Leaders Club Award

Sechs Konzepte sind im Rennen

Am 9. November wird der 17. Leaders Club Award verliehen - diesmal in Berlin.
Leaders Club
Am 9. November wird der 17. Leaders Club Award verliehen - diesmal in Berlin.

Die 17. Preisverleihung des Leaders Club Awards findet am 9. November 2018 in den Bolle Festsälen in Berlin statt. Sechs Gastronomiekonzepte sind nominiert.

Mit Spannung erwartet die Branche die Auszeichnung des 17. Leaders Club Award, der in diesem Jahr am 9. November in Berlin vergeben wird.

Über 100 Gastro-Konzepte haben sich um die Auszeichnung beworben. "Sie alle haben eines gemeinsam: durch Innovation hervorstechen, gesellschaftliche Entwicklungen aufgreifen, und damit Trends und Impulse für die Branche setzen. Wirtschaftliche und noch nachhaltige Markterfolge stehen bei der Auswahl durch den Expertenkreis des Leaders Clubs nicht im Fokus", schreiben die Veranstalter.

Mehr als 350 geladene Gäste aus der Gastronomie, Entscheidern aus Industrie und Mittelstand sowie Vertretern der Branchenverbände und Fachpresse stimmen über die begehrten drei Platzierungen im November vor Ort ab.

Nominiert sind:
•    „Glorious Bastards“, Linz (AT)
•    „Gokio Bros.“, Frankfurt a.M.
•    „Greenkarma“, Düsseldorf
•    „Salt & Silver“, Hamburg
•    „The Lovelace – A Hotel Happening“, München
•    „Tisk Speisekneipe“, Berlin

Im vergangenen Jahr konnte das Frankfurter Fast-Casual-Konzept Eatdoori mit seiner modernen Interpretation von indischem Street Food die begehrte Goldene Palme ergattern.

Über den Leaders Club
Der Leaders Club ist ein Zusammenschluss führender Gastronomen eines Landes unter Einbindung von Entscheidungsträgern der Industrie im Sinne einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Förderung von innovativen gastronomischen Entwicklungen und Ideen. Heute gehören ihm über 320 Mitglieder aus 160 Unternehmen der Branche an.




stats