Leonardi

Neues Konzept 4.0

reisner & frank

Der regionale Business-Caterer Leonardi präsentiert im Konradhaus in München ein unverwechselbares und zukunftsweisendes Gastronomiekonzept.

Neben vernetzten Küchengeräten kommt beispielsweise  erstmals in Deutschland ein voll automatisiertes Bezahlsystem im „Realbetrieb“ zum Einsatz, welches in Zukunft bestimmt an Bedeutung gewinnen wird.  Das System erkennt Speisen via Videotracking und übermittelt Informationen an die Kasse, vollautomatisch und ohne manuellen Aufwand. Das verkürzt Wartezeiten, reduziert Fehler und minimiert die Belastung von Mitarbeitern und Kunden.

Leonardi im Konradhaus, München: Betriebsgastronomie 4.0



Neben dieser Innovation gibt es noch viele weitere, die in diesem Objekt erstmals in der Praxis zum Einsatz kommen. Gemeinsam mit Leonardi durfte das Büro Reisner & Frank über die Fachplanung der Küchentechnik hinaus auch bei der Gesamtkonzeption mitwirken.

gv-praxis jetzt im Probe-Abo testen!

Über Leonardi
Der Münchener Business-Caterer hat im Jahr 2018 mit 22 Verträgen 32,19 Mio. Euro Umsatz erzielt, ein zweistelliges Umsatzplus von 10,7 Prozent zum Vorjahr (29 Mio. €). Das Unternehmen beschäftig 400 Mitarbeiter und belegt im gv-praxis Ranking der Contract-Caterer 2018 Platz 20. Anfang Oktober wurde das Münchner Unternehmen mit dem Frankfurter Preis – Großer Preis der Gemeinschaftsgastronomie ausgezeichnet.


stats