+ Lizenzierung | ProVeg

Burger King muss vorerst auf V-Label verzichten

Burger King muss vorerst auf die Nutzung des V-Labels verzichten.
IMAGO / Horst Galuschka
Burger King muss vorerst auf die Nutzung des V-Labels verzichten.

Burger King steht nach den investigativen Recherchen eines RTL-Teams weiter unter Druck. Nun muss die Marke vorübergehend die V-Label-Lizenzierung für fünf vegane Produkte aussetzen.

Burger King steht nach den investigativen Recherchen eines RTL-Teams weiter unter Druck. Nun muss die Marke vorübergehend die V-Label-Lizenzi

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats