L'Osteria | Spendenaktion

Pizza mit Herzelement

Von den Einnahmen jeder verkauften Kinderherzen-Pizza spendet L‘Osteria 1,11 Euro an die Initiative „kinderherzen Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.“.
L'Osteria
Von den Einnahmen jeder verkauften Kinderherzen-Pizza spendet L‘Osteria 1,11 Euro an die Initiative „kinderherzen Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.“.

Am 9. Mai feiern im deutschsprachigen Raum Kinder zusammen mit ihren Müttern den Muttertag. Grund genug für L’Osteria, eine spezielle Pizza zu kreieren, von deren Verkauf 1,11 Euro im Aktionszeitraum direkt an die Initiative "kinderherzen" gespendet werden.

Bei L’Osteria werden alle Pizzen mit viel Liebe belegt - zwischen dem 5. und 9. Mai mit noch ein bisschen mehr Liebe und richtig kreativ, damit die doppelte Symbolkraft des Herzes direkt ins Auge fällt. L’Osteria, bekannt für seine wagenradgroßen Pizzen, kreiert eine spezielle "Kinderherzen-Pizza", die mit Salami und Egerlingen belegt ist. Das Besondere: Die Salami-Scheiben werden durchgeschnitten und in Herzform auf die Pizza gelegt, um ein starkes Bild zu erzeugen. Von den Einnahmen jeder verkauften Kinderherzen-Pizza spendet L‘Osteria 1,11 Euro direkt an die Initiative "kinderherzen Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.".

"Danke sagen"

"Auch in dieser für die Gastronomie herausfordernden Zeit, denken wir bei L’Osteria an diejenigen, denen es aktuell noch schlechter geht und übernehmen soziale Verantwortung. Die Regierung hat ihre Versprechen zum Teil wahr gemacht und die meisten Hilfen für die Gastro-Branche ausgezahlt. Die Aktion "Kinderherzen-Pizza" ist unsere Art Danke zu sagen, etwas Gutes zu tun und der Gesellschaft etwas zurückzugeben", äußert sich Mirko Silz, CEO der FR L’Osteria SE.

Die Spendenaktion ist das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen L’Osteria und dem Charity-Partner "kinderherzen". Der "Tag des herzkranken Kindes" findet seit 1994 jährlich statt und geht auf die Initiative vom "Bundesverband Herzkranke Kinder e.V." zurück, um jährlich auf die Probleme herzkranker Kinder sowie die medizinische Entwicklung in der Behandlung aufmerksam zu machen. In Deutschland wird etwa jedes 100. Kind mit einer Fehlbildung des Herzens oder der herznahen Gefäße geboren.

Sie möchten Aktuelles zum Thema "Top 100" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Top 100"-Dossier.
stats