LSG Group / Coronakrise

Erlöse im 3. Quartal mehr als halbiert

Die drastisch gesunkenen Passagierzahlen drücken aufs Geschäft der LSG Group. Eine Neuausrichtung der Geschäftsfelder soll das Unternehmen zukunftsfähig machen.
imago images / Rüdiger Wölk
Die drastisch gesunkenen Passagierzahlen drücken aufs Geschäft der LSG Group. Eine Neuausrichtung der Geschäftsfelder soll das Unternehmen zukunftsfähig machen.

Auch im dritten Quartal 2020 hinterlässt die anhaltende Corona-Pandemie deutliche Spuren in Umsatz und Ergebnis der LSG Group. Aufgrund stark rückläufiger Passagierzahlen der internationalen Airline-Kunden sanken die Umsatzerlöse des Caterers gegenüber Vorjahr um 58% auf 1.060 Mio. Euro. Das Adjusted EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) sank entsprechend auf -269 Mio. Euro (Vorjahr: 93 Mio. EUR).

Striktes Kostenmanagement steht weiterhin im Fokus der LSG Group. Neben zahlreichen kurzfristigen Einsparmaßnahmen hat das Unte

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats