Lunchnow in Frankfurt am Main

Mittagstisch-App organisiert Freunde gleich mit

Per App die beste Location fürs gesunde Mittagessen suchen und die Verabredung fest machen.
Lunchnow
Per App die beste Location fürs gesunde Mittagessen suchen und die Verabredung fest machen.

Die App des Hamburger Start-ups Lunchnow will das Mittagessen gleichzeitig vereinfachen sowie erholsamer und wertvoller machen. Nun können nach den Hamburgern auch (erholungs-)hungrige Frankfurter ihre Pause über die App planen und sich verabreden.

Das Konzept von lunchnow.com will die Organisation rund um das Mittagessen für Gäste und Gastronomen komfortabler gestalten. Über die App werden persönliche Vorlieben und Essenswünsche mit tagesaktuellen Angeboten der Restaurantpartner in der direkten Umgebung verglichen. Filtern können Anwender in den Regionen Hamburg und Frankfurt am Main zum Beispiel nach Ernährungsformen, Bezahlmöglichkeiten oder Barrierefreiheit.

Raus aus dem Büro und Freunde treffen

Mit einem momentan in der Entwicklung befindlichen Verabredungs-Tool will das wachsende Team rund um den Gründer Mark Witt den Erholungswert der Mittagspause steigern. Die Idee: Wer zur Pause die Arbeits- und soziale Umgebung verlässt, findet neue Impulse in einer veränderten Location und mit anderen, befreundeten Gesprächspartnern. Die Funktion soll im kommenden Jahr in die App integriert werden.

Wachstum geplant

Zum Start in der Main-Metropole wurde das Webdesign überarbeitet sowie in IT und Kundenkommunikation personell aufgestockt. Im kommenden Jahr wollen die Hamburger Unternehmer weiter wachsen und die App deutschlandweit lancieren. Gastronomen sollen sich dann als Partner selbst einen Account anlegen können, um ihr Mittagsangebot zum Abgleichen mit Essens- und Ortswünschen einladend zu präsentieren.


Lunchnow.com
Im Dezember 2016 startete die erste Version der App im Raum Hamburg. Zum Start waren dort als Partner mehr als 150 Restaurants dabei. Zurzeit hat das Start-up über 650 Partnerrestaurants in der Auswahl.


stats