LZ-Catering

Mehrwegbecher mit Mehrwert

Der Spendenerlös aus dem Becherverkauf kommt Kindern im Township Capricorn in Kapstadt zugute.
LZ-Catering
Der Spendenerlös aus dem Becherverkauf kommt Kindern im Township Capricorn in Kapstadt zugute.

LZ-Catering bietet seit Januar 2020 für 12,95 Euro einen Mehrweg-Becher in einer limitierten Sonderedition in seinen 13 Bartesse-Kaffeebars an. Insgesamt 5 Euro des Verkaufspreises spendet das Unternehmen an die konzerninterne Hilfsorganisation Help Alliance. Das Geld kommt einem Bildungsprojekt in Kapstadt zugute.

Mit dem sogenannten „iThemba Refill-Becher“ können die Bartesse-Gäste in der Kaffeepause sich und anderen etwas Gutes tun: Zum einen genießen sie ihren Kaffee nachhaltig, zum anderen unterstützen sie mit dem Kauf der limitierten Sonderedition das „iThemba Primary School Projekt“ in Südafrika. Die Aktion wurde von der Help Alliance ins Leben gerufen. Verantwortlich für das Projekt sind Susanne French, Langstrecken Purser und Beiratsmitglied der Help Alliance und Christian Haude, Lufthansa Technik. Ziel des Projekts ist es, Kindern im Township Capricorn in Kapstadt die Chance auf Bildung zu ermöglichen.

Über LZ-Catering
Die LZ-Catering GmbH mit Sitz in Hamburg zeichnet an den Standorten Hamburg, Bremen, Köln, Frankfurt, München für die Gemeinschaftsgastronomie der Deutschen Lufthansa AG verantwortlich. Rund 430 Mitarbeiter sorgen in 18 Betriebsrestaurants (inkl. externe Betriebe), 13 Bartesse-Kaffeebars und einem Businessrestaurant für das leibliche Wohl von täglich mehr als 26.000 Gästen. Neben der Gemeinschaftsgastronomie zählt das Unternehmen umfassenden Konferenz- und Eventservice, mit Veranstaltungen für bis zu 10.000 Gäste, zu seinem Produktportfolio.

„Direkt profitieren derzeit 210 Kinder und langfristig 700 Kinder im Grundschulalter von dem Projekt. Indirekt profitieren weitere Familien aus dem Township, die später auch an Bildungsangeboten teilnehmen können“, so Christian Haude. Von ihm stammt auch die Idee für den Mehrweg-Becher. Sarah Anbeh kreierte das Design für die farbenfrohe Sonderedition des beliebten Bartesse-Refill-Bechers, den LZ-Catering seit 2017 anbietet. Das Unternehmen Kahla setzte den Entwurf auf dem „Kahla-Cupit-Porzellanbecher“ um.

3.000 Becher für guten Zweck

Der Preis für den iThemba Refill-Becher liegt bei 12,95 Euro – 5 Euro des Verkaufspreises spendet LZ-Catering an die Hilfsorganisation: „Wir sind sehr stolz auf dieses durch und durch gelungene Produkt, dass wir in Kooperation mit der Help Alliance und Kahla realisieren konnten“, so Nils Nagelschneider, der seitens des LZ-Einkaufs für das Produkt verantwortlich zeichnet. Mit den 3.000 produzierten iThemba Bechern seien nun rund 20.000 Refill-Becher im Konzern der Lufthansa Group im Umlauf.
Über Help Alliance
Die Help Alliance ist die zentrale Säule des gesellschaftlichen Engagements der Lufthansa Group. Als international agierendes Unternehmen und Teil der deutschen und internationalen Gemeinschaft übernimmt die Lufthansa Group über ihre eigentlichen Geschäftstätigkeiten hinaus Verantwortung für aktuelle soziale Herausforderungen. 1999 von 13 Lufthanseaten gegründet, bündelt die gemeinnützige GmbH aktuell rund 50 Projekte weltweit unter ihrem Dach, die vor allem jungen Menschen Zugang zu Bildung verschaffen soll. Sämtliche Projektinhalte orientieren sich an den strengen Standards der UN-Kinderrechtskonventionen und den nachhaltigen Zielen der UN für 2030. Die Projekte werden ausschließlich durch Spenden finanziert.



Sie möchten Aktuelles zum Thema "Kaffee" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Kaffee"-Dossier.
stats