Marché International

Multi-Konzepter tritt in tschechischen Markt ein

Mit dem "Marché Mövenpick Pasta & Salat" in Prag tritt Marché in den tschechischen Markt ein.
Marché International
Mit dem "Marché Mövenpick Pasta & Salat" in Prag tritt Marché in den tschechischen Markt ein.

Marché International startet in einen neuen Ländermarkt. Am Václav-Havel-Flughafen Prag hat der Multi-Konzept-Spezialist gleich zwei neue Restaurants im Sicherheitsbereich des Terminals 1 eröffnet. Zum Jahreswechsel soll ein drittes folgen.

Im "Marché Mövenpick Pasta & Salat" sowie im "Zigolini Caffè & Bar" können sich Urlauber und Geschäftsreisende ab sofort mit frischen Produkten verpflegen. Das "Marché Mövenpick Pasta & Salat" ist ausgerichtet auf die kleinere Fläche, die Einrichtung zeitgemäß-urban. Kulinarischer Fokus sind knackige Salatvariationen mit Topping nach Wahl sowie täglich frisch im Haus gemachte Pasta.

Marché International: Neue Konzepte am Flughafen Prag



Die Pasta-Variationen werden direkt vor den Augen der Gäste zubereitet und neben Klassikern wie "Spaghetti alla carbonara" gibt es am Flughafen Prag auch ausgefallene Varianten wie "Spicy Shrimps" und "Chicken meets Mango". Geöffnet hat das "Marché Mövenpick Pasta & Salat" montags bis sonntags von 6 bis 22 Uhr.

Zigolini: Eine Pause wie in Italien

Das italienisch inspirierte Airport-Konzept "Zigolini Caffè & Bar", hierzulande etwa am Flughafen Hannover vorzufinden, ist schon von weitem an Motiven wie dem schiefen Turm von Pisa zu erkennen. Auf der Speisekarte stehen typisch italienische Köstlichkeiten wie frisch belegte Tramezzini, hausgemachte Focaccia oder aromatische Antipasti. Dazu eine duftende Tasse Kaffee oder ein Glas italienischer Wein – Dolcefarniente inmitten von farbenfrohem Interior Design.

"Bei uns im Zigolini können sich unsere Gäste wohlfühlen und schlemmen, was das Herz begehrt. Lebensfreude, Gastfreundschaft und Detailliebe – ganz wie in einem kleinen Straßencafé in Italien", so Pavel Barkmann, Betriebsleiter der neuen Restaurants am Prager Flughafen. Öffnungszeiten sind montags bis sonntags von 5 bis 22 Uhr.

Erste Marché-Standorte in Tschechien

"Die Restaurants von Marché International werden das Angebot für unsere Gäste im Food-Segment erweitern und ein brandneues Konzept in den tschechischen Markt einführen. Aktuell ist der Prager Flughafen der einzige Ort in der Tschechischen Republik, an dem Kunden Produkte von Marché International genießen können," sagt Jiri Petrzilka, Geschäftsführer des Prager Flughafen Non-Aviation Geschäfts. 
„Wir freuen uns sehr, Marché International als neuen Mieter begrüßen zu dürfen. “
Jiri Petrzilka, Geschäftsführer des Prager Flughafen Non-Aviation Geschäfts

Ende Dezember soll am Flughafen ein drittes Marché International-Restaurant eröffnen. Das Marché Mövenpick-Marktplatz-Restaurant im Schengenbereich des Terminal 2 soll laut Unternehmen das größte und vielfältigste der drei Units am Prager Flughafen sein. Das Highlight ist die vegetarische Insel: Hier stellt sich der Gast aus einer Fülle an bunten und frisch zubereiteten Salat- und Gemüsevariationen sowie Hülsenfrüchte den Teller zusammen und individualisiert ihn mit Superfoods sowie selbstgemachten Dressings.

Zusätzlich stehen auf der Speisekarte: Leckereien vom Grill, frisch belegte Pizzen und Focaccias sowie hausgemachte Backwaren aus der Patisserie. Abgerundet wird das Angebot durch ein Frühstücksbuffet und eine große Auswahl an frisch gepressten Säften sowie Kaffee- und Teespezialitäten.
Über Marché International
Das global tätige Unternehmen Marché betreibt bekannte Marken wie Marché Mövenpick, Palavrion Grill & Bar, Mövenpick Restaurants, White Monkey oder Cindy’s Diner in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Tschechien, Singapur, Indonesien, China und Kanada und beschäftigt rund 2.800 Mitarbeiter. Das Gastronomieunternehmen ist führend an Autobahnen, Flughäfen und ausgewählten Stadtlagen und erzielte im Jahre 2017 einen Markenumsatz von 259 Mio. Schweizer Franken. Marché International gehört zur Mövenpick Gruppe und hat den Hauptsitz in Kemptthal, Schweiz.


stats