Marché Mövenpick

Expansion an Flughäfen

Der Multi-Konzept-Betreiber Marché Mövenpick eröffnet mit dem Marché Mövenpick Marktplatz-Restaurant im Schengen-Bereich von Terminal 2 den dritten Betrieb am Václav-Havel-Flughafen in Prag.
Marché International
Der Multi-Konzept-Betreiber Marché Mövenpick eröffnet mit dem Marché Mövenpick Marktplatz-Restaurant im Schengen-Bereich von Terminal 2 den dritten Betrieb am Václav-Havel-Flughafen in Prag.

Das internationale Gastronomie-Unternehmen mit Schweizer Wurzeln, Marché Mövenpick, ist auch 2019 weiter auf Expansionskurs: Wie das Unternehmen mitteilt, eröffneten im vergangenen Dezember gleich zwei Units an Flughäfen in Prag und Berlin.

Seit Ende Dezember erwartet Besucher des Flughafens Berlin-Schönefeld eine neue Marché Mövenpick Sandwich Manufaktur im Terminal A (Landside gelegen), die in frischem Look und mit neuem Brand Design Sandwiches vertreibt. Die Sandwich Manufaktur in Berlin ist bereits die dritte Filiale des Marché Konzepts an deutschen Flughäfen und löst das bisherige Marché Bistro ab.

Dritter Standort in Prag

Auch in Tschechien hat der Multi-Konzept-Betreiber im vergangenen Dezember einen weiteren Standort eröffnet: Mit dem Marché Mövenpick Marktplatz-Restaurant im Schengen-Bereich von Terminal 2 eröffnet das Unternehmen den dritten Betrieb am Václav-Havel-Flughafen in Prag und damit auch das eigentliche Hauptrestaurant. "Zukünftig können Gäste hier zwischen einladenden Marktständen flanieren und ihre Gerichte individuell aus einer Fülle an frischen und hochwertigen Produkten auswählen", heißt es in einer Pressemitteilung.
Eckdaten Marché International (Stand 31.12.2017)
Umsatz 259 Mio. CHF (Vj. 245 Mio. CHF) inkl. Franchise- und Managementbetriebe
Standorte 92
Gastro-Units 185
Gäste 32 Mio.
Mitarbeiter 2.859 (FTE = full time equivalents, 1. Januar 2016)
Ländermärkte 11
Länderpräsenz CH, D, AT, SLO, NOR, HUN, CROA, Kanada, Singapur, Indonesien, Malaysia

Marché International: Neue Konzepte am Flughafen Prag






stats