Marketingkampagne

Subway startet "Battle of the Freshest" im Football

Patrick Esume und Björn Werner liefern sich für Subwy den "Battele of the Freshest".
Subway
Patrick Esume und Björn Werner liefern sich für Subwy den "Battele of the Freshest".

Subway startet eine umfangreiche Kooperation mit "ran Football", Björn Werner und Patrick Esume. Im "Battle of the Freshest" treten die beiden Football-Experten in diversen Challenges gegeneinander an.

Seit Oktober 2021 fungieren die beiden bekanntesten deutschen Football-Gesichter und Podcaster Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume als Subway-Testimonials und treten im „Battle of the Freshest“ in diversen Challenges gegeneinander an. Herzstück der Kampagne sind zwei eigens zusammengestellte Sandwich-Kreationen der beiden Football-Experten, die ab November deutschlandweit in den Subway Restaurants erhältlich sind.

Der Sieger des „Battle of the Freshest“ wird zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben – dabei entscheidet nicht nur die Anzahl der gewonnenen Challenges über den Gesamtsieg, sondern vor allem welches der beiden kreierten Subs am beliebtesten war und am häufigsten in den Subway-Restaurants verkauft wurde.

American Football erfreut sich seit Jahren schnell wachsender Beliebtheit und verfügt über eine große und aktive Fan-Community. Mehrere hunderttausend Zuschauer verfolgen Woche für Woche die Live-Spiele am Sonntag, die Highlights auf Youtube und Twitch sowie den mittlerweile erfolgreichsten deutschen Sport-Podcast „Football Bromance“ von Werner und Esume. Subway will die Football-Fans in Deutschland mit einem Mix aus klassischer Kampagne und crossmedialem Storytelling über verschiedenste Kanäle erreichen.

Der Startschuss für die Kampagne erfolgte am 8. Oktober im Podcast "Football Bromance" und wird nun über verschiedene Kanäle fortgeführt. Die Fans dürfen sich auf ein spannendes Duell zwischen Björn Werner und Coach Esume gefasst machen, das nicht nur online, im Podcast, eigens produzierten Web-Episoden, Paid Social Ads, Postings von Subway sowie den beiden Testimonials, Product Placements im TV, Spots und Cut-Ins, sondern sogar direkt in den Restaurants ausgetragen wird.

"Es wird spannend, es wird bissig und es wird lecker", freut sich Isabel Schleicher, Senior Marketing Manager Subway DACH. "Diese Kooperation beinhaltet alles, was eine zeitgemäße Kampagne ausmacht: Authentische Gesichter, eigens für unsere Zielgruppe kreierte Geschichten und einen crossmedialen Ansatz, der die Stärken eines jeden Kanals voll ausnutzt. Und das Beste: Wir lassen die Community mitfiebern, mitmachen und letzten Endes auch mitentscheiden, wer das ‚Battle of the Freshest‘ gewinnen wird!"

Die Idee der Gesamtkooperation stammt von der Media-Agentur Essence – einem langjährigen Partner von Subway. Ressourcenmangel kümmert sich federführend um die kreative Umsetzung,  Elbkind um den kontinuierlichen Social-Media-Auftritt, während KME und Bonaparte für Foto- und Bewegtbildproduktion verantwortlich zeichnen. Außerdem sind Wiebel und Partner sowie P8 Marketing an der Umsetzung der Kampagne beteiligt.

Über Subway Restaurants:
Als weltweit größte Schnellrestaurantkette serviert Subway täglich in mehr als 100 Ländern und über 40.000 Restaurants Sandwiches, Wraps und Salate an Millionen zufriedener Gäste. Dabei wird jedes Restaurant von Subway Franchisenehmern betrieben - einem Netzwerk von mehr als 20.000 Unternehmern und Kleinunternehmern. In Deutschland gibt es derzeit rund 690 Standorte, die von über 360 Franchisenehmern betrieben werden. Die Marke Subway hatte in Deutschland in sechs aufeinanderfolgenden Jahren ein positives Wirtschaftswachstum. Laut foodservice Top 100 Ranking der deutschen Gastro-Unternehmen verzeichnete Subway in seinen deutschen Restaurants 2020 geschätzte 230 Mio. Euro Netto-Umsatz.

"Die ProSieben Gruppe und die ,Bromantiker' beweisen seit vielen Jahren, dass man mit moderner und crossmedialer Sportberichterstattung junge Zielgruppen nach wie vor begeistern und aktivieren kann", erklärt Essence Managing Partner Bastian Lütz. „Die Idee zur Kooperation existiert auch schon länger, doch nach diversen Überarbeitungen und Feinschliffen hat uns dann noch Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir nun endlich in die Umsetzung gehen können!“

Die beiden Hauptakteure der Kooperation betonen ihren persönlichen Bezug zur Marke. Patrick Esume bekennt sich als jahrelanger Kunde und schätzt das breite Angeboit von Vegan über Beef und Chicken.

Björn Werner freut sich ebenfalls,  "Teil der Subway Crew" zu sein: "Ich habe zwölf Jahre in den USA gelebt und dort immer viel bei Subway gegessen. Als Student gab es an meinem College einen Subway Store und der war damit quasi mein Go To. Jetzt schließt sich der Kreis und Jahre später darf ich nun diese Marke repräsentieren, mit der ich immer gute Erfahrungen gemacht habe und schöne Erinnerungen verbinde."

stats