McDonald’s

Bewerbung auf Zuruf

Schneller zum Job bei McDonald's mit Hilfe von Alexa.
McDonald's
Schneller zum Job bei McDonald's mit Hilfe von Alexa.

Per digitalem Sprachassistenten können sich Interessenten ab sofort bei McDonald's bewerben. Mit der weltweiten Kampagne "Made@McDonald’s" will das Unternehmen den Start in die berufliche Laufbahn mit Hilfe des digitalen Sprachassistenten Alexa leichter machen.

Karrieren "Made@McDonald’s" – das ist die Idee hinter einer globalen Kampagne, in der McDonald’s unterstreichen möchte, welches Potenzial das Unternehmen als Arbeitgeber bietet. In weltweit fast zwei Millionen Jobs etablieren Mitarbeiter Beziehungen, die zu neuen Berufswegen führen können und die individuelle Weiterentwicklung fördern, teilt McDonald's mit. Für welche Berufstätige McDonald’s ein Sprungbrett war, wurde über eine Online-Umfrage ermittelt. In Deutschland wurden die dazugehörigen Motive unter dem Dach der aktuellen Kampagne "Ob du´s glaubst oder nicht." gespielt – begleitet in Berlin von animierten Citylight-Motiven sowie Social Media-Posts auf den unternehmenseigenen Kanälen.

Bewerben mit Alexa

Einer der zentralen Bausteine sind für McDonald’s möglichst niedrige Einstiegshürden. So bietet das Unternehmen beispielsweise eigenen Angaben zufolge unkomplizierte Bewerbungswege und digitale Unterstützung beim Finden von Stellenangeboten: per SMS, über den Kontakt mit einem Chatbot oder die One Minute-Bewerbung auf der Website. Ein neues Element kommt hinzu: die Bewerbung per digitalem Sprachassistent. McDonald’s stellt hierfür die Schnittstelle zu Alexa zur Verfügung. Um eine Bewerbung zu starten, müssen Interessenten Alexa nach "McDonald’s Jobs" fragen. Sie werden dann um weitere Informationen gebeten und erhalten anschließend eine SMS mit einem Link zu Jobangeboten in der Nähe. Dann müssen die persönlichen Angaben vervollständigt und abgesendet werden.



Themen:
McDonald's
stats