Sander

Bunte Aktionen in Schulmensen

Ohne Bienen kein bunter Gemüseeintopf mit Gnocchetti und Dreikornbrot von Sander.
Sander Gruppe
Ohne Bienen kein bunter Gemüseeintopf mit Gnocchetti und Dreikornbrot von Sander.

Altersgerecht und abwechslungsreich. So soll das Essen für die Schüler "seiner" 100 Schulen sein, findet der rheinland-pfälzische Caterer Sander. Um dem eigenen Qualitäts-Anspruch zu genügen, setzt das Allround-Unternehmen unter anderem auf vier jährliche Aktionswochen.

"Cool! School! Frisch und lecker starten" lautete das Motto der zweiwöchigen Aktion zum Start ins neue Schuljahr. Dazu gab es Tortellini mit Schinken-Sahnesauce, Brokkoli und gehobelten Mandeln und eine Tomatensuppe mit Rinderhackbällchen und Mini-Gnochetti. Im Dezember will der Caterer die Schulmensen mit schmackhaften Winterzaubereien in ein "Winter Sanderland" verwandeln. Die Rezepte werden noch entwickelt.

Pädagogischer Anspruch

Im Frühling widmete Sander zwei Wochen dem Thema Bienensterben. Auf Tablett- und Tischauflegern wurde vermittelt, dass eine Welt ohne Bienen auch den Menschen und seine Nahrung betrifft. Mit den selbst gesäten Blumen aus den verschenkten Samentütchen können die Schüler einen symbolischen Beitrag gegen das Bienensterben leisten.

Mensa-Aktionswoche mit pädagogischem Ansatz: Samentütchen – Futter für die Bienen.
Sander Gruppe
Mensa-Aktionswoche mit pädagogischem Ansatz: Samentütchen – Futter für die Bienen.


stats