Meyer Menü

Compass-Tochter übernommen

Das Geschäftsführer-Trio von Meyer-Menü: (v.l.) Alexander Simmert, Marcel Hoffmann und Christian Seidel.
Claudia Zilz
Das Geschäftsführer-Trio von Meyer-Menü: (v.l.) Alexander Simmert, Marcel Hoffmann und Christian Seidel.

Das Bielefelder Cateringunternehmen Meyer Menü hat die Compass-Tochter Menke Menue in Bremen übernommen. Damit setzt Meyer Menü seine Wachstumsstrategie fort und baut seine Präsenz im Großraum Bremen-Oldenburg aus.

„Wir sind über die erfolgreiche Übernahme sehr glücklich. Die beiden Unternehmen ergänzen sich ideal.“
Christian Seidel, Geschäftsführer, Meyer Menü
"Wir können einerseits die Kunden von Menke Menue weiterhin qualitativ hochwertiges Mittagessen anbieten, andererseits können wir den Meyer Menü Service und das Angebot in der Region Bremen-Oldenburg deutlich verbessern", erläutert Geschäftsführer Christian Seidel den Schritt.
Die 100 Mitarbeiter von Menke Menü wurden alle zum 1. November von Meyer Menü übernommen. Seidel: "Alle sind hoch motiviert und stellen sich gerne auf die Freische-Standards und Prozesse von Meyer Menü ein." Mit dem Tochter-Unternehmen der Eschborner Compass Group Menke Menü sind für die bundesweit aktive Meyer Menü rund 7.000 Essen täglich hinzugekommen. Jeweils etwa ein Drittel Betriebe, Essen auf Rädern sowie Kitas und Schulen. "Wir werden nun in die Ausstattung der Küche in Bremen investieren und die digitalen Logisitk- und Abrechnungsprozesse in unsere vorhandenen integrieren."

Meyer Menü wurde 1963 in Bielefeld gegründet und beschäftigt zurzeit rund 900 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit nun sieben Produktionsküchen und 24 Vertriebsstandorten bedient hauptsächlich Kunden in Norddeutschland, aber auch einige in Hessen sowie in Süddeutschland. Täglich werden etwa 75.000 bis 80.000 Menüs gekocht bei einem Jahresumsatz 2019 von rund 75 Millionen Euro.

Der Fokus des Familien-Unternehmens liegt auf Mittagessen für Kitas, Schulen, Firmen und Senioren. Das Speisenangebot wurde in den vergangenen Jahren stark ausgebaut mit hohem Anspruch an den Service am Kunden. Aus den wöchentlich wechselnden Speiseplänen bestellen die Kunden ihr Mittagessen gebührenfrei online, per Telefon oder Fax. Abrechnung und Lieferplanung erfolgen über eine inhouse entwickelte eigene Software

Über Menke Menü
Menke Menue ist ein traditionelles Bremer Unternehmen, das bereits 1938 gegründet wurde. Seit 1960 liefert Menke Menü an Betriebe aus. 2011 wurde Menke Menü von der Eschborner Compass Group übernommen. Zuletzt wurden täglich rund 7.000 Essen produziert für Betriebe, Schulen, Kitas sowie Essen auf Rädern. Im vergangenen Jahr startete die Compass Group eine Strategie der Kundenkonzentrierung und fokussiert sich auf High-Street-Brands wie Food Affairs und Leonardi. Zudem kündigte der Marktführer an, 500 Stellen abzubauen.



stats