Milchshakes für Erwachsene

Auf einen Shake nach London

Leckeres mit Alkohol....
Murray
Leckeres mit Alkohol....

Londons Genießer feiern gerade das Goldene Zeitalter der beschwipsten Milchshakes für Erwachsene: Die ‘hard shakes’.Hier eine kleine Auswahl für den nächsten Trip an die Themse.



The Blues Kitchen zelebriert in ihren drei Standorten Camden, Shoreditch und Brixton die amerikanischen Südstaaten und anständigen Rhythm 'n' Blues. Die vollgepackten Eventkalender der Bars vereinen Live-Gigs von 'Up and Comers' und bekannten Bands gleichermaßen mit vielen Rock 'n' Roll- und Blues Nights. Das Motto des Konzepts: 'Dine all day and dance all night' – und entsprechend beinhaltet die Speisekarte mit Buttermilk fried chicken, burnt ends, brisket, gumbo, nachos die üblichen Verdächtigen. Die Getränkekarte beeindruckt mit einer umfangreichen Bourbon-Auswahl, die entweder pur, in klassischen Cocktails wie etwa dem Old Fashioned oder eben in Hard Shakes genossen werden können. Bei letzteren sind originelle Kreationen dabei wie The Strawberry Soul (Baileys, Erdbeereiscreme, Sahne und Marshmallows), The Caramel Captain (Captain Morgan’s dunkler Rum, Salziges-Karamel-Eiscreme, Fudge-Stückchen und Sahne) oder etwa The Chock n’ Roll (Four Roses Bourbon, Vanille-Eiscreme, Schokoladenstückchen, Ahornsirup und Sahne).

Um die Ecke der Shoreditcher Blues Kitchen befindet sich das Love Shake Café, Hoxton, in dessen Innerem sich Vintage-Amerika Memorabilien wie rote Lederstiefel, 1950er Fernsehgeräte und Fotos von Elvis befinden, die oft auch zum Verkauf stehen. Tagsüber bietet das 'media café' in seinen Tischnischen einen gemütlichen Zufluchtsort für alle, die sich in Ruhe unterhalten oder an ihrem Laptop arbeiten wollen, während sie es sich sich bei Waffeln, Hot Dogs und Refill-Kaffee gut gehen lassen. Im Hintergrund spielt leise Musik, und von Zeit zu Zeit flimmert ein Klassiker über die Filmleinwand. Abends wird das Licht runter- und die Musik aufgedreht, während die Getränke nun größtenteils hochprozentiger sind. Aber – nomen est omen – vor allem ist Love Shake berühmt für seine Hard Shakes. Die Fans schwärmen insbesondere für Mars Attack (Maker’s Mark Bourbon, Erdnussbutter, Toffee und Schokolade) oder Oreeto (Disaronno und Oreo-Kekse, gemixt mit Vanille-Eiscreme).

Milchshakes für Erwachsene: Milch mit Alkohol


 

Auch wenn es gerade die vielen Vintage-Americana-Diners und Südstaaten-Blues-Bars sind, die in London Hard Shakes servieren, mischen durchaus auch andere Formate mit. So etwa Gordon Ramsay’s zweigeschossige Heddon Street Kitchen in der Heddon Street, Mayfair, das sich als ’modernes europäisches Restaurant‘ versteht. Im Erdgeschoss findet sich ein interaktiver Wein-Tasting-Bereich – aber wer zu den Hard Shakes will, muss nach oben in den ‘Retro Icecream Parlour‘. Hier wechselt das Menü ständig, momentan im Angebot sind Game, Set & Matcha (Bombay Sapphire, Galliano, Matcha und Vanilleeiscreme), Vote For Pedro (Bacardi Carta Oro, Pedro Ximenez, Malz, Vanilleeiscreme) und Lucky No 7 (Kaffee, Banane, Vanilleeiscreme).



stats