Mitchell & Butlers Germany GmbH

Alex-Betreiber steigert Umsatz 2017 um fast 5 %

Alex-Gastraum in Aachen.
Mitchell & Butlers Germany GmbH
Alex-Gastraum in Aachen.

Die Mitchells & Butlers Germany GmbH vermeldet im zurückliegenden Geschäftsjahr (zum 31.12.2017) ein Umsatzwachstum von 4,9 Prozent auf 110,8 Mio. Euro (brutto, Vorjahr: 105,6 Mio. Euro). Das Unternehmen betreut 44 Erlebnisgastronomie-Betriebe der Marken Alex (40), Brasserie (3) und All Bar One (1).

Obwohl sich die Anzahl der Betriebe im Vergleich zu 2016 um ein Alex erhöhte (Eröffnung Alex Aachen im April 2017), wurde das Plus von 5,2 Mio. Euro primär über die bestehenden Outlets generiert. Geschäftsführer Bernd Riegger: „Eines unserer Hauptziele für das vergangene Geschäftsjahr war die Gewinnmaximierung über den Bestand.“

Nettogewinn ebenfalls gestiegen

Der Nettogewinn des Unternehmens zog ebenfalls um 9,4 Prozent an. Grund dafür sind vor allem gestiegene Umsätze in den einzelnen Betrieben, allen voran die Flaggschiffe Alex Hamburg Alsterpavillon (Jahresumsatz 15 Mio. Euro) oder Alex Frankfurt Skyline Plaza (5 Mio. Euro). Lag der durch einen Betrieb im Durchschnitt generierte Umsatz 2010 noch bei 1,74 Mio. Euro, stieg er 2016 bereits auf 2,45 Mio. Euro und 2017 auf 2,52 Mio. Euro.

Alex ist ein Fullservice-Gastronomiekonzept mit Ganztages-Programm. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist das Frühstücksgeschäft. Seit Jahresbeginn 2018 sind die Betriebe flächendeckend mit modernsten Brotbacköfen ausgestattet und fertigen nun aus Rohlingen statt aus Aufbackware. 

Quick Facts: Mitchells & Butlers Germany GmbH
  • Gründung 1999 mit Übernahme von 19 ALEX-Betrieben (davon 8 FranchiseBetriebe), erstes ALEX eröffnete 1989 in Oldenburg
  • Portfolio zum 31.12.2017: 40 ALEX, 3 Brasserien, 1 All Bar One
  • Bruttoumsatz 2017: 110,79 Mio. Euro (+ 4,9 %)
  • 2.031 Mitarbeiter und 16 Auszubildende
  • mit deutlich über 2 Mio. verkauften Frühstücken in 2017 Deutschlands Nr. 1 im Morgengeschäft

Bei Neueröffnungen konzentriert man sich auf ganztägig stark frequentierte Toplagen in Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern, die mindestens 1,8 Mio. Euro Bruttoumsatz im Jahr generieren können. Vier Toplagen eröffnen bis Mitte 2019: Alex Berlin Mercedes Platz (Herbst 2018), Alex Frankfurt MyZeil (Frühjahr 2019) und Alex Hamburg Überseebrücke (Frühjahr 2019). Mit Spannung erwartet man darüber hinaus die für Herbst 2018 vorgesehene deutsche Premiere des in Großbritannien sehr erfolgreichen Steakhouse-Konzeptes „Miller & Carter“ an der Frankfurter Alten Oper.



stats