München / Coronavirus

Innenstadtwirte und Promis starten Kampagne

Gregor Lemke bei der Aktion #LeereStühle Ende April in München.
imago images / Lindenthaler
Gregor Lemke bei der Aktion #LeereStühle Ende April in München.

Auf die herzliche Münchner Gastlichkeit und Vielfalt wollen die Innenstadtwirte gemeinsam mit prominenten Persönlichkeiten in einem Video aufmerksam machen.

"Bei jedem Besuch in einem unserer Gasthäuser und Cafés stellt sich unmittelbar die typische Münchner Lebensfreude ein, das einzigartige Wirtshausgefühl, das es eben nur in dieser Stadt gibt – und das man wahrscheinlich nirgends direkter und stärker erleben kann als bei uns", sagt Gregor Lemke vom Augustiner Klosterwirt sowie Vorstand und Sprecher des Vereins Münchner Innenstadtwirte

Nach der coronabedingten Schließzeit soll es nun wieder aufwärts gehen. "Wir freuen uns, dass die Gäste wiederkommen und dass uns jetzt vor allem die Münchnerinnen und Münchner sowie das Umland besuchen und unterstützen", so Lemke auf dem Portal muenchen.de.
Mit dem Hashtag #aufinswirtshaus soll die Kampagne in den Sozialen Medien bekannt gemacht werden.
Die Münchner Innenstadtwirte vereinen 37 Gastronomen der bayerischen Landeshauptstadt. 


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats