Nach Radeberger-Vorstoß

Große Brauereien erhöhen die Preise

Die Brauereien wollen Umsatzverluste und Kostensteigerungen Kosten mit Preiserhöhungen abfedern.
Krombacher
Die Brauereien wollen Umsatzverluste und Kostensteigerungen Kosten mit Preiserhöhungen abfedern.

Nach dem Vorstoß von Deutschlands größter Braugruppe Radeberger kündigen weitere große Braugruppen Preiserhöhungen an. Sowohl Pils-Marktführer Krombacher als auch Veltins haben entsprechende Pläne für das kommende Frühjahr angekündigt. Sie dürften nicht die einzigen bleiben.

Pils, Export und Weizen könnten schon bald teurer werden. Mittlerweile haben gleich drei führende deutsche Brauereien – die Radeberger

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats