Nerdy's Pizza

Start-up will Pizza beim Ausfahren backen

Nerdy's Zukunftsvision: Selbstfahrende "rollende Backstuben".
Nerdy's Pizza
Nerdy's Zukunftsvision: Selbstfahrende "rollende Backstuben".

Selbstfahrende Lieferwagen, die während der Fahrt zum Kunden Pizza backen oder Essen erhitzen? Das ist das Ziel des Münster Start-up Nerdy's Pizza. Das Unternehmen von Gründer Marius Matthiesen steht noch ganz am Anfang, doch Anfang 2019 sollen erste halbautomatische Prototypen fahren.

Das selbsterklärte Ziel des Unternehmens ist es, "durch selbstfahrende Auslieferungsfahrzeuge das übliche Konzept der Standortfesten Pizzerien zu automatisieren, zu digitalisieren und damit die höchst mögliche Effizienz und Qualität standortunabhängig zu erreichen".

Um dieses Unternehmensziel zu erreichen, setzt Nerdys auf die Entwicklung unterschiedlicher Produkt- und Entwicklungsstadien. Das aktuelle Fahrzeug-Modell heißt "Qube Two", soll halbautomatisch Pizzen und Fingerfood bis an die Wohnungstür liefern, das während der Fahrt zubereitet wird. Der Probebetrieb soll von Anfang 2019 bis 2021/2022 laufen.

Eigener Ofen für die Fahrzeuge entwickelt

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben einen eigenen High-tech Konvektionsofen entwickelt. Der soll je nach Ausstattung 72 bis 288 Pizzen pro Stunde ofenfrisch backen können. Eine Pizza brauche circa fünf Minuten, danach wird sie automatisch bis zum Kunden auf Temperatur gehalten. Durch Aufzeichnung der Fahrtwege per GPS und Bestellungen in unserer hauseigenen App, lassen sich zukünftige Bestellungen und Fahrstrecken per intelligenter Routenführung genau voraussagen und steuern. Die Pizzen sollen dabei qualitativ hochwertig sein: 24 Stunden Teigruhe, 480°C Grad Hitze, 90 Sekunden Backzeit. Und das alles in der "rollenden Backstube".

Die Vision des Unternehmens für die Zukunft: Das nächste Fahrzeug ist bereits in Planung. Es vereint Vollautomatisierung aller Komponenten, autonomes Fahren, ein fahrerloses Transportsystem und läuft unter dem Projektnamen „Boomerang“. Das Fahrzeug wird laut Nerdy's in der Lage sein, vollautomatisiert Fahrrouten und Wartepunkte selbstständig aufzusuchen.

Wenn die Fahrzeuge zur Marktreife kommen, wird das sicher auf Bewegung auf dem Liefermarkt sorgen. Bis dahin bleibt das Unternehmen ein spannendes Beobachtungsobjekt.

stats