Netzwerktreffen

Achtes Frauenforum Foodservice im November

Der Verein Frauennetzwerk Foodservice e.V. ist das größte Netzwerk der Food-Branche in Deutschland.
Frauennetzwerk Foodservice
Der Verein Frauennetzwerk Foodservice e.V. ist das größte Netzwerk der Food-Branche in Deutschland.

Der Verein Frauennetzwerk Foodservice e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr das Netzwerktreffen für Frauen aus der Food-Branche. Eine Besonderheit ist der geplante Academy Workshop in Kooperation mit der deutschen Hotelakademie. 

Das diesjährige Netzwerktreffen am 16. November im Grand Elysée in Hamburg wird über 200 Frauen aus der Food-Branche zum Austausch Willkommen heißen. Unter ihnen Managerinnen, Unternehmerinnen und Nachwuchskräfte, die sich persönlich und fachlich weiterbilden wollen. Mit Speakerinnen wie Frauennetzwerk Foodservice Vorstandsvorsitzende Gunilla Hirschberger, Herausgeberin Gretel Weiß und Professorin für Human Resource Management Prof. Dr. Prisca Brosi, wird eine Bandbreite an Themen diskutiert. Erwartet werden Vorträge und Coachings zum Gastronomiemarkt in Deutschland 2022, zur Digitalisierung im Foodservice und Podiumsdiskussionen mit Stakeholderinnen. 

Erweitertes Programm

In diesem Jahr gibt es die eine oder andere Besonderheit. Am Vortag der Veranstaltung wird ein Workshop zum Thema "Glow & Grow" in Kooperation mit der Hotelakademie stattfinden. Mithilfe von Partnern und Sponsoren wird mit dem neuen "Grand Elysée Boulevard" auch zum ersten Mal eine eigene Präsentationsfläche geboten. Das diesjährige Angebot für Kinderbetreuung rundet das Programm letztlich ab. "Mit dem Frauenforum Foodservice setzen wir ein klares Zeichen für Frauen an der Spitze des Food-, Gastronomie- und Hotelsektors", betont Gunilla Hirschberger

Frauen in Führungspositionen fördern

Das Ziel des Frauennetzwerks ist es, den Frauenanteil im Mittleren und Top Management zu erhöhen. Der Verein trage dazu bei, Frauen in Führungspositionen gezielt zu stärken, zu vernetzen und zu fördern. Die Mitglieder des Netzwerkes seien Botschafterinnen, die die Begeisterung für die Branche insgesamt stärken wollen. Die fachliche Kompetenz und das intensive Networking in den Pausen sei ein Motivations- und Erfolgsgarant für die Branche, so Gunilla Hirschberger. Bis zum 15. Oktober gilt noch der Frühbucherrabatt unter folgendem Link
 
stats