NGG | Lohndebatte

5 bis 6,5 % mehr Lohn gefordert

Die geballte Kraft der Branche: Für die Tarifrunde 2022 wünschen sich die NGG-Verhandler Einstiegsentgelte über 12 Euro im Gastgewerbe.
IMAGO / IPON
Die geballte Kraft der Branche: Für die Tarifrunde 2022 wünschen sich die NGG-Verhandler Einstiegsentgelte über 12 Euro im Gastgewerbe.

Für die Tarifrunde 2022 hat der Hauptvorstand der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) eine tarifpolitische Empfehlung beschlossen: Die Löhne und Gehälter in der Lebensmittelindustrie, im Bäcker- und Fleischerhandwerk sowie im Hotel- und Gaststättengewerbe sollen um 5 bis 6,5 Prozent im Jahr 2022 steigen.

Einstiegsentgelte sollen nach der Vorstellung der NGG oberhalb von 12 Euro liegen und Arbeitgeberbeiträge zur betrieblichen Altersvors

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats