ÖGS-Veranstaltung Kosten in der GV - wo liegen die Grenzen?

Krankenhäuser, Mensen, Ganztagsschulen oder Betriebskantinen stehen immer wieder vor dem gleichen Problem: Sie sollen ihren Gästen ein qualitativ hochwertiges Essen anbieten und das möglichst preiswert. Doch wo sind die Grenzen? Die Diskussionsveranstaltung ‘Was darf Gemeinschaftsverpflegung kosten?‘ am 12. November 2003 in der Reha-Werkstatt Niederrad in Frankfurt am Main beleuchtet kritisch die Qualitäts- und Kostenentwicklung in der Gemeinschaftsverpflegung. Diskussionspartner sind unter anderem Hans-Hermann Schmid-Georg vom Referat Gemeinschaftsverpflegung der DGE sowie Lutz Reigber, Kasinoleiter beim Hessischen Rundfunk. Veranstalter ist das Forum Gemeinschaftsverpflegung, eine Kooperation des Ökologischen Großküchen Service (ÖGS), Frankfurt am Main, und des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten e.V.. Das Forum richtet sich an alle Interessierten, angefangen von Erzieher, Verpflegungsleiter bis hin zu Personal- und Betriebsräten. Weitere Infos im Internet: www.oegs.de oder Email




stats