chicco di caffè

Öffentliche Kaffeebar in Berlin eröffnet

Für chicco di caffè ist es bereits der fünfte Standort in der Hauptstadt – in der neuen Niederlassung der BMW AG im Stadtteil Charlottenburg auf 46.000 qm Nutzfläche, verteilt auf sechs Ebenen. Die neue chicco di caffè-Kaffeebar sorgt für das leibliche Wohl der rund 300 BMW-Mitarbeiter und der Besucher, die sich auf einem der über 100 Plätze eine erholsame Auszeit gönnen können. Es handelt sich um eine öffentlich zugängliche Kaffeebar.
„Diese neue Kaffeebar steht für eine erfolgreiche Expansion unseres Kaffeebar-Konzeptes in der Gemeinschaftsverpflegung. Die Partnerschaft mit einer Marke wie BMW unterstreicht eindrucksvoll unser Bekenntnis zu höchster Qualität und Kaffeegenuss – nicht nur in Berlin, sondern in allen unseren mehr als 80 Kaffeebars in Deutschland“, sagt chicco di caffè-Geschäftsführer Ralf Meyer.

Die Gäste haben neben dem Sitz- und Stehbereich auch die Möglichkeit, sich in eine etwas ruhigere Lounge-Zone in der ersten Etage zurückzuziehen. Für diejenigen, die sich von der Betriebsamkeit auf der Straße inspirieren lassen wollen, bietet chicco di caffè auch etwa 30 Außenplätze.

„Chicco di caffè bietet unseren Mitarbeitern, Kunden und Besuchern eine tolle Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre bei einer der Kaffee- und Snack-Spezialitäten eine kleine Pause vom Alltag einzulegen. chicco di caffè fügt sich perfekt mit den Premium-Produkten in die Erlebniswelt von BMW, Mini und BWM Motorrad ein“, erklärt Wolfgang Büchel, Niederlassungsleiter BMW, Berlin.

www.chicco-di-caffe.de


stats