Öko-Kampagne NRW hilft bei der Bio-Zertifizierung

Mit einem erweiterten Angebot startet in diesem Jahr die seit drei Jahren erfolgreiche Kampagne ‘Natur auf dem Teller‘. Aus aktuellem Anlass bietet die Kampagne in Nordrhein-Westfalen den teilnehmenden Küchen auch Unterstützung bei der Bio-Zertifizierung, indem ein Teil der anfallenden Kontrollkosten erstattet werden. Damit ist Natur auf dem Teller ideal für Neueinsteiger und für Küchen, die bereits Bio-Produkte einsetzen. Bestes Beispiel: das Catering-Unternehmen ‘Partyservice Michael Eberhardt GmbH‘ aus Düsseldorf. Hier nutzte man sofort die sich bietende Gelegenheit. Die Kampagne berät den Bio-Neuling kompetent beim Einkauf, der Speisenplan- und Preisgestaltung sowie bei der Mitarbeiter- und Gästekommunikation. Dazu werden individuelle Lösungen für seinen Betrieb ausgearbeitet. "Ich kann Bio ausprobieren, bekomme eine qualifizierte fachliche Beratung und außerdem einen Teil der Zertifizierungskosten erstattet. Da schlage ich zwei Fliegen mit einer Klappe", so Geschäftsführer Michael Eberhardt zufrieden. In fünf von acht Einrichtungen wird er demnächst Bio-Produkte einsetzen und sich zur Bio-Zertifizierung anmelden. Damit kann er seine Gerichte entsprechend bewerben und gewinnt so einen Marktvorteil. Träger der Kampagne sind das Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in NRW sowie CMA, Bonn. Weitere Informationen unter Fon: 069/ 977819-0, Fax: -19, E-Mail: oegs@oegs.de, Internet: www.oegs.de, www.naturaufdemteller.de



stats