Oktoberfest | Donisl

Neuer Wiesn-Wirt fürs Bräurosl-Zelt

Gerda und Peter Reichert übernehmen ab 2021 das Pschorr Festzelt Bräurosl auf der Wiesn.
imago images / Lindenthaler
Gerda und Peter Reichert übernehmen ab 2021 das Pschorr Festzelt Bräurosl auf der Wiesn.

Nach über 80 Jahren gibt die Wirtefamilie Heide 'die Bräurosl' auf. Peter Reichert übernimmt das Wiesn-Zelt. Zudem wurde der Gastronom von der Hacker-Pschorr-Brauerei als neuer Pächter des Traditionslokal Donisl am Münchner Marienplatz bestimmt.

"Ja, es stimmt, wir gehen mit Peter Reichert als Wirt für die 'Pschorr Bräurosl' in die Bewerbung bei der Stadt München für das Oktoberfest", sagt Andreas Steinfatt, Geschäftsführer von Hacker-Pschorr laut Medienberichten in einem Interview. Ürsprünglich war zunächst allerdings nur eine Zusammenarbeit für den Donisl geplant.

Peter Reichert habe die Eigentümer und Schörghuber-Gruppe mit einem Wirtshaus-Konzept für den Donisl überzeugen können. "In den Gesprächen hat sich dann herauskristallisiert, das passt auch für die ‘Bräurosl‘", so Andreas Steinfatt in einem Interview mit dem Stadtportal muenchen.de.
Über das Festzelt Bräurosl:
  • Festwirt: Peter Reichert (ab 2021)
  • Auf der Wiesn seit: 1901
  • Sitzplätze innen: 6.490
  • Sitzplätze außen: 1.760
  • Brauerei: Hacker-Pschorr

Quelle: muenchen.de


Peter Reichert steht für bayerische Tradition. Bekannt wurde er als Wirt des "Seehofs" am Ammersee. Außerdem führt er das Sängerzelt "Zur Schönheitskönigin" auf der Oidn Wiesn. Hier treten während des Oktoberfestes unter anderem Wirtshausmusikanten auf. Laut Berichten soll dieses Konzept im Donisl weitergeführt werden.

Traditioneller Anstrich

Die Bräurosl soll dem Vernehmen nach 2021 in einem neuen Zelt mit traditionellem Anstrich erscheinen. Auch die Speisekarte soll angepasst werden. Noch ist allerdings offen, ob es wegen der anhaltenden Corona-Pandemie eine Neuauflage des Oktoberfestes in 2021 überhaupt geben wird.
stats