Oktoberfest | München

Hoffen auf die Wiesn 2022

Christian Schottenhamel, Gregor Lemke und Peter Inselkammer bei der Pressekonferenz zur 2. Wirtshauswiesn. "Wir denken positiv! Auch die Stadtspitze will unbedingt vermeiden, dass das Oktoberfest ein drittes Mal abgesagt wird", so der zweite Wiesnwirte-Sprecher, Christian Schottenhamel. "Ich gehe fest davon aus, dass die Wiesn 2022 stattfinden wird."
Imago / STL
Christian Schottenhamel, Gregor Lemke und Peter Inselkammer bei der Pressekonferenz zur 2. Wirtshauswiesn. "Wir denken positiv! Auch die Stadtspitze will unbedingt vermeiden, dass das Oktoberfest ein drittes Mal abgesagt wird", so der zweite Wiesnwirte-Sprecher, Christian Schottenhamel. "Ich gehe fest davon aus, dass die Wiesn 2022 stattfinden wird."

Gäbe es kein Corona, so wäre es am kommenden Wochenende in München wieder Zeit für den Anstich des Oktoberfests. Stattdessen wird es ruhig bleiben auf der Theresienwiese – und auch in Michael Käfers Eventalm auf der Galopprennbahn in Riem. Die dort geplante „Mini-Wiesn“ blies der Münchner Unternehmer aufgrund der Corona-bedingten Unsicherheiten ab. Es bleibt die Wirtshaus-Wiesn und die Hoffnung auf einen Re-Start für das Oktoberfest in 2022.

Geblieben ist von der ursprünglich geplanten Mini-Wiesn auf der Galopprennbahn in Riem mit Platz für etwa 600 Gäste lediglich der Aufta

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats