+ Oktoberfest 2022 | Energiekrise

Wie Wiesnwirte Energie sparen wollen

München bereitet sich auf das erste Oktoberfest seit der Coronavirus-Pandemie vor.
IMAGO / Christian Offenberg
München bereitet sich auf das erste Oktoberfest seit der Coronavirus-Pandemie vor.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder geht trotz des Krieges in der Ukraine samt Energiekrise und steigender Corona-Infektionszahlen von der Durchführung des Oktoberfestes aus. Auch die Wiesnwirte zeigen sich optimistisch. Zudem wollen sie vor dem Hintergrund der Energiekrise auf Heizstrahler in den Biergärten verzichten.

"Was ist schon sicher auf dieser Welt. Aber ich glaube, sie wird stattfinden, die Wiesn", sagte der CSU-Chef Markus Söder im Int

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats