Peter Pane

Veganes Portfolio wird ausgeweitet

Peter Pane baut sein veganes Portfolio aus. Zudem setzt die Marke Lockdowns auf den hauseigenen Burger-Bring-Dienst Peter bringt’s.
Peter Pane
Peter Pane baut sein veganes Portfolio aus. Zudem setzt die Marke Lockdowns auf den hauseigenen Burger-Bring-Dienst Peter bringt’s.

Der Burgerbrater Peter Pane setzt auf Nachhaltigkeit und bietet nun rund ein Viertel seiner Burger als vegetarische oder vegane Variante an. Für Peter Pane Gründer & Inhaber Patrick Junge ist die Entwicklung nur ein Zwischenstopp in eine komplett fleischlose Zukunft.

Dieser Text erschien zuerst auf der Seite unserer Schwesterpublikation ahgz.de.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats