PJ Western

Papa John's kommt nach Deutschland


Machen in Zukunft gemeinsame Sache: (v. l. n. r.) Michael Kochmann, Frithjof Heinz, Thomas Kochmann, Christopher Wynne.
Papa John's
Machen in Zukunft gemeinsame Sache: (v. l. n. r.) Michael Kochmann, Frithjof Heinz, Thomas Kochmann, Christopher Wynne.

Neuer Mitbewerber auf dem deutschen Pizza-Delivery-Markt. Der russische Franchisenehmer der US-amerikanischen Pizza-Kette Papa John's, PJ Western, übernimmt gemeinsam mit PJ Germany die 14 Standorte des Haller Unternehmens Uno Pizza.

Künftig werden die Uno Pizza-Restaurants zu den ersten Papa John's-Standorten in Deutschland. Noch in diesem Jahr soll die Umgestaltung erfolgen. Parallel dazu begibt sich der Master-Franchisenehmer PJ Germany, eine Tochter von PJ Western, auf die Suche nach geeigneten Franchisenehmern, die bei Papa John's einsteigen wollen. So sollen in den kommenden 5 bis 7 Jahren bis zu 250 neue Pizza Restaurants in Deutschland eröffnen.

Zufriedenheit auf allen Seiten

"Wir freuen uns riesig, jetzt auch in Deutschland mit unserer ersten Papa John’s Filiale an den Start gehen zu können. Gemäß unserem Motto: 'Better Ingredients. Better Pizza.' werden wir jeden unserer Kunden in den geplanten 250 Filialen nicht nur satt, sondern auch glücklich machen," so Frithjof Heinz, Vice President PJ Germany.


Auch die Gründer von Uno Pizza, Thomas und Michael Kochmann, zeigten sich zufrieden. "Wir glauben, dass die Werte von Papa John’s mit unseren übereinstimmen, welche mein Bruder und ich in den vergangenen 27 Jahren verkörperten und unter der Marke Uno Pizza kontinuierlich stärkten und ausbauten", sagte Thomas Kochmann in einer Pressemitteilung.


Im September 2018 hatten mehrere Zeitungen bereits verkündet, dass Uno Pizza kurz vor einer Kooperation mit dem russischen Pizza-Player Dodo Pizza stehen würde. Auf Anfrage erklären PJ Germany und PJ Western heute dazu, dass es damals zwar Gespräche gab, aus diesen aber schlussendlich keine Kooperation hervorgegangen ist.

Über PJ Western
PJ Western ist der Papa John's Master-Franchisenehmer in ganz Osteuropa, von Polen bis Kirgisistan. Gegründet 2008, umfasst das Netz aktuell 255 Restaurants sowie 10 Teigwerke. Heute beschäftigt das Unternehmen über 2000 Mitarbeiter und verfügt über einen eigenen Car Park für Lieferfahrzeuge.


Die Pizza-Delivery-Marke Papa John's wurde vor 35 Jahren gegründet und betreibt aktuell über 5.300 Restaurants in 47 Ländern. Sie zählt zu den vier größten Pizza-Delivery-Ketten der USA. Ihr Gründer John Schnatter, trat im vergangenen Jahr nach Kontroversen von seinem Posten als Aufsichtsratsvorsitzender zurück, hält aber nachwievor fast ein Drittel der Firmenanteile in seiner Hand.



stats