Tim Mälzer / Podcast Fiete Gastro

"Solange, bis der Gast satt ist"

Tim Mälzer im Studio bei der Produktion eines neuen Podcasts.
Rikkart
Tim Mälzer im Studio bei der Produktion eines neuen Podcasts.

Der populäre und umtriebige (Fernseh-)Koch Tim Mälzer hat einen Podcast gestartet. Das Gesprächsformat trägt den Namen "Fiete Gastro". Im Zweiwochentakt spricht er gemeinsam mit Moderator Sebastian Merget und prominenten Studiogästen über Foodtrends, popkulturelle Ereignisse und Lieblingsgerichte. Zu Gast waren bereits unter anderen Cornelia Poletto, Linda Zervakis und Kevin Fehling. Im Interview mit FOOD SERVICE spricht Tim Mälzer über seine Radioerfahrungen und eine neu erlebte Freiheit durch das Podcast-Format.

Was reizt Sie am Podcast-Format?
Tim Mälzer: Man könnte fast sagen, der Podcast ist das perfekte Medium für mich! Ich kann einfach drauf los reden und das kann ich ja bekanntlich sehr gut. Es war eigentlich die logische Konsequenz. Es ist auch einfach vom Gefühl her ein ganz anderes Arbeiten. Wenn man vor der Kamera steht, ist man nicht so frei. Man hat immer im Bewusstsein, dass man beobachtet wird. Das ist bei einem Podcast ganz anders. Wir sitzen da in einer kleinen Kabine auf engstem Raum und man bekommt alleine dadurch eine ganz eigene Atomsphäre. Ich würde fast sagen, Intimität. Man spricht freier und lockerer und das hört man auch am Ergebnis.

Woraus leitet sich der Name "Fiete Gastro" ab?
Es ist eine Kombination aus "Fiedel Castro", dem nordischen Namen "Fiete" und natürlich der Tatsache, dass ich Gastronom bin. Eigentlich sollte der Podcast "Fiedel Gastro – der revolutionäre Kulinarik Podcast" heißen. Das war aber selbst mir dann zu groß aufgetragen und in Sachen Kulinarik revolutionär bin ich nun auch nicht mehr. Daher "Fiete Gastro – der auch kulinarische Podcast". Lustigerweise habe ich mir die Domain "Fiete Gastro" bereits vor Jahren gesichert – passte also wie die Faust aufs Auge.

Wie lange dauern die Gespräche?
Solange, bis der Gast satt ist oder ich die Schnauze voll habe (lacht). Oder mein Sidekick Sebastian ein Date hat, für das ich ihm einen Tisch in einem tollen Restaurant reserviert habe, er dann aber in ein anderes geht. Mehr als zwei Stunden will ich aber niemandem mein Gequatsche antun.


Haben Sie Radio-Erfahrung?
Als Gast durfte ich schon das ein oder andere Mal Radioluft schnuppern. Z. B. bei "Hörbar Rust" mit der phänomenalen Bettina Rust. Aber an diese ganze Podcast-Welt muss ich mich noch etwas gewöhnen. Eigentlich höre ich mich selbst gar nicht so gerne, obwohl ich ja immer so viel rede. Das macht es mir als Gastgeber eines Podcast auch extrem schwer. Vor allem bei den ersten Aufnahmen rede ich extrem viel (lacht). Ich muss wirklich erst noch lernen, mich zurück zu nehmen und meinem Gast mal das Wort zu überlassen und nicht selber laufend Monologe zu halten. Zum Glück ist Sebastian ja noch da: Er bereitet die Folgen nicht nur hervorragend vor und kredenzt mir die tollen Gäste, sondern er nimmt mich auch immer mal wieder an die kurze Leine, wenn mein Gast nicht genug zu Wort kommt.
Über Tim Mälzer
Tim Mälzer, 1971 in Elmshorn geboren, absolvierte nach Abitur und Zivildienst eine Kochlehre. Nach Stationen in London und als Kollege von Jamie Oliver, kehrt er 1997 nach Hamburg zurück. 2002 übernimmt er "Das Weiße Haus" am Museumshafen Övelgönne, 2009 eröffnet er gemeinsam mit Patrick Rüther das Restaurant "Bullerei" im Schanzenviertel. Darüber hinaus weitere Gastro-Beteiligungen und Engagements als Fernsehkoch.

Wird der Podcast in der Bullerei produziert?
Nicht ganz. Wir nehmen den Podcast in einem kleinen aber sehr feinen Kabinchen bei den OMR’s (Online Marketing Rockstars) auf, die auf dem Gelände der Bullerei ihre Büros haben. Wir sind also quasi Nachbarn.

Auf welchen Portalen wird der Podcast gestreamt?

Das musste ich ehrlich gesagt auch selber erst erfragen (lacht). Eigentlich habe ich mit dem ganzen Digitalen ja nichts am Hut und kenne mich da auch wirklich nicht aus. Aber ich habe mir sagen lassen, überall dort, wo es Podcasts gibt. Heißt: Spotify, Soundcloud, Apple Music, iTunes etc.
Podcast
Ein Podcast ist ein Audio-Format, das in der Regel online angehört wird. Die Formate reichen Interview, Reportage, Talk. In Deutschland gibt es aktuell einen regelrechten Podcast-Boom: Laut einer aktuellen Umfrage von Bitkom hört jeder vierte Mensch (26%) in Deutschland regelmäßig Podcast. Im Vorjahr waren es noch 22%.


stats