Protest | Bremen

Gastronomen schreiben Wut-Brief

Geschlossene Gastronomie in der Bremer Innenstadt während des Corona-Lockdowns.
IMAGO / Chris Emil Janßen
Geschlossene Gastronomie in der Bremer Innenstadt während des Corona-Lockdowns.

Politische Entscheidungen während der Corona-Pandemie haben im deutschen Gastgewerbe für Unmut gesorgt. Vor dem Hintergrund der sogenannten Corona-Notbremse hat nun die Bremer Gastro-Gemeinschaft (BGG) einen Wutbrief an die Regierungsfraktionen der Bremischen Bürgerschaft verfasst, der von 100 Gastronomen aus der Hansestadt unterzeichnet wurde. Zuerst hat der Weser Kurier darüber berichtet.

Die Unterzeichner fordern die Fraktionen in ihrem Brief dazu auf, in Zusammenarbeit mit dem Bremer Senat, "unverzüglich gemeinsa

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats