Proveg

Burger King erhält V-Label-Lizenz

Das V-Label darf Burger King für zwei Produkte verwenden.
Burger King
Das V-Label darf Burger King für zwei Produkte verwenden.

Ein Novum bei Burger King: Der Systemgastronom kann zwei Produkte mit dem V-Label von Proveg kennzeichnen. Sowohl in der Herstellung als auch in der Zubereitung kommen die beiden Offerten ausschließlich mit rein pflanzlichen Zutaten in Kontakt. Burger King ist das erste Gastronomie-Unternehmen in Deutschland, das die Lizenz für das V-Label erhält. Allerdings zunächst nur für zwei Produkte.

Mit der Lizenzierung geht Burger King neue Wege und will Impulsgeber der Systemgastronomie bleiben. Vegane Ernährung sei keine Randersche

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats