Re-Start / Coronakrise

Niedersachsen will Gastro-Start am 11. Mai

Nach dem Willen der Landesregierung in Hannover könnte die Gastronomie in Niedersachsen am 11. Mai ihren Betrieb wieder aufnehmen. Die endgültige Entscheidung über den nun veröffentlichten 5-Stufenplan soll jedoch erst nach der Bund-Länder-Konferenz am 6. Mai fallen.
imago images / Zuma Wire
Nach dem Willen der Landesregierung in Hannover könnte die Gastronomie in Niedersachsen am 11. Mai ihren Betrieb wieder aufnehmen. Die endgültige Entscheidung über den nun veröffentlichten 5-Stufenplan soll jedoch erst nach der Bund-Länder-Konferenz am 6. Mai fallen.

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) kommt der Bund-Länder-Konferenz am 6. Mai zuvor und kündigt an, dass Niedersachsen mit einem Fünf-Stufen-Plan die Öffnung des öffentlichen Lebens starten wird. Diesem Plan zufolge soll die Gastronomie in Niedersachsen ihren Betrieb am 11. Mai wieder aufnehmen. Die endgültige Entscheidung fällt nach der Bund-Länder-Konferenz am 6. Mai.

Demnach sollen Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent sowohl im Innen- als auch im Außenbereich öffnen können, kündigte der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann an. Außerdem ist eine Reservierungspflicht angedacht.

Am 25. Mai soll laut dem Fünf-Stufen-Plan die Gastronomie weiter öffnen dürfen, sowohl im Innen- und Außenbereich – allerdings beschränkt auf Restaurants, Gaststätten, Cafés und Biergärten. Das geht aus einem PDF der niedersächsischen Staatskanzlei hervor, das der NDR veröffentlichte. 
 
Ausgenommen im Fünf-Stufen-Plan sind explizit "Bars, Kneipen, Diskotheken oder ähnliches"; sie sollen bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Der endgültige Beschluss fällt allerdings erst nach den Bund-Länder-Beratungen am Mittwoch.
 
Ein Startdatum enthält der Plan auch für die Hotellerie: Sie dürfte demnach am 25. Mai ihr Geschäft wieder aufnehmen. Mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent und weiteren Auflagen sollen Hotels, Pensionen und Jugendherbergen dann öffnen können. Ferienhäuser und -wohnungen mit einer maximalen Auslastung von 50 Prozent dürfen bereits ab dem 11. Mai vermietet werden können. Die Zeit sei reif, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD).  

stats