Re-Start / Enchilada Gruppe

Pandemie- und Hygieneplanung für die gesamte Branche

Enchilada in Kempten: Die Online-Community würdigt das Preis-Leistungs-Verhältnis der Marke.
Enchilada Gruppe
Enchilada in Kempten: Die Online-Community würdigt das Preis-Leistungs-Verhältnis der Marke.

Für die eigenen mehr als 90 Betriebe und deren Partner hat die Enchilada Gruppe ein umfangreiches Hygiene- und Pandemie-Konzept erstellt. Das dabei erlangte Wissen teilt das Unternehmen nun mit der gesamten Branche. 

Damit das Re-Opening sicher abläuft, hat die Enchilada Gruppe ein professionelles Maßnahmen- und Informations-Paket erarbeitet. Darin enthalten sind: die betriebliche Pandemie-Planung, eine Hygiene-Checkliste, FAQs für die Wiederinbetriebnahme und das Hochfahren der Betriebe, kleine Speisen- und Getränkekarten und diverse Handlungsempfehlungen (z.B. Was tun mit möglichen Covid-19-Erkrankungen von Mitarbeitern?). Zudem gibt es Aushänge für die einzelnen Konzepte der Gruppe hinsichtlich der unterschiedlichen Vorgaben der Bundesländer.

„Wir möchten die wesentlichen Informationen aus diesem Gesamtkonzept mit der gesamten Branche teilen. Denn wir sitzen alle in einem Boot und müssen zusammen durch diesen schweren Sturm.“
Torsten Petersen, Geschäftsführer der Enchilada Franchise GmbH


Die Dokumente für den sicheren Re-Start stehen zum kostenlosen Download zur Verfügung: 

"Diese Krise trifft alle Gastronomen mit voller Wucht und in einem Maße, das sich wahrscheinlich niemand hatte ausmalen können. Die Zeit der Schließungen endet mancherorts vorläufig in wenigen Tagen und die größte Herausforderung steht uns jetzt bevor: Wir müssen als Branche in der so genannten 'neuen Normalität' unseren Gästen und Mitarbeitern die bestmögliche Sicherheit und das bestmögliche Angebot bieten und gleichzeitig bei großen betrieblichen Einschränkungen das eigene wirtschaftliche Überleben sichern. Hierfür haben wir in den vergangenen Tagen und Wochen ein Gesamtpaket an Handlungsempfehlungen und Informationen für unsere Betriebe erarbeitet, die wir unseren Partnern vor Ort bereitgestellt haben“, erklärt Torsten Petersen, Geschäftsführer der Enchilada Franchise GmbH.


Die Dokumente spiegeln den aktuellen Stand am 8. Mai 2020 wider und haben laut Mitteilung der Zentrale keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Dokumente müssen auf die eigenen Betriebe angepasst werden und dienen der Inspiration. 

Über die Enchilada Gruppe

1990 eröffnete in München das erste Enchilada Restaurant, weitere Stores folgten. 1996 erfolgte die Gründung der Enchilada Franchise GmbH in Gräfelfing bei München. Im Bereich Freizeit- und Systemgastronomie finden sich mittlerweile zahlreiche Konzepte wie Besitos, Aposto, Lehners Wirtshaus, Burgerheart und Wilma Wunder sowie lokale Großprojekte und Ratskeller in mehreren deutschen Städten. Das Unternehmen erzielte 2019 einen Umsatz von mehr als 127 Millionen Euro (+7,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).




Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats