Restart

Maredo kommt zurück

Bis zu 12 Restaurants von Maredo sollen bis zum kommenden Jahr wieder öffnen. Es waren einmal über 30.
imago images / Sven Simon
Bis zu 12 Restaurants von Maredo sollen bis zum kommenden Jahr wieder öffnen. Es waren einmal über 30.

Sicher ein gutes Zeichen für die Branche – aber auch eine Herkules-Aufgabe: Der Investor Georg Voss hat mit der Equity 69 GmbH und einer Gruppe von Co-Investoren die Markenrechte an Maredo und wesentliche Vermögenswerte aus dem Insolvenzverfahren erworben. Schon im Juli sollen drei Restaurants wiedereröffnet werden.

In den ersten beiden Juliwochen sollen die geschlossenen bisherigen Standorte in Dortmund, Berlin und Mülheim ihre Türen wieder öffnen.

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats