Rudolf Achenbach Preis / VKD

Wettbewerb wird vorzeitig beendet

Ein solches Bild der Finalisten des Rudolf Achenbach Preises wie 2019 wird es in diesem Jahr nicht geben.
Rudolf Achenbach Preis
Ein solches Bild der Finalisten des Rudolf Achenbach Preises wie 2019 wird es in diesem Jahr nicht geben.

Der Bundesjugendwettbewerb des Verbands der Köche Deutschlands wird 2020 nicht weiter ausgetragen. Einige Finalisten stehen bereits fest. Andere standen bereit für die letzten Qualifikationen. Nun geht auch hier der Schutz der Gesundheit vor, wie die Rudolf Achenbach GmbH mitteilt.

Die vier noch ausstehenden Landesvorentscheide des Verbands der Köche Deutschlands (VKD) sowie das Wettbewerbsfinale  – geplant für den 25. und 26. April – finden nicht statt. "Wir wollen alles dafür tun, unsere Mitmenschen zu schützen. Das vorzeitige Ende des Rudolf Achenbach Preises ist daher eine schwerwiegende, aber unvermeidliche Konsequenz. Wir danken allen, die uns auf dem Weg bis hierher begleitet und den Wettbewerb unterstützt haben", gibt die Rudolf Achenbach Delikatessen-Manufaktur als Organisator des Preises bekannt.

Die letzten Qualifikationen standen aus in den Landesverbänden Nord, Bayern, Mitteldeutschland, Baden-Württemberg und Berlin-Brandenburg. Bereits qualifiziert hatten sich Marius Ahrens (The Ritz-Carlton, Wolfsburg), Aaron Wenzel (Schlosshotel Gedern, Gedern), Pathavee Niebling (Georgs Restaurant, Trier), Viktoria Lund (Brenners Park-Hotel & Spa, Baden-Baden) und Jordi Soli Amell (Ringhotel Katharinen Hof, Unna). 2019 setzte sich die Nachwuchsköchin Anna Stocker im Finale als Beste durch. Ove Wülfken, Hotel Birke in Kiel, belegte Platz 2 vor Elisa Klötzer, Restaurant Tomatissimo in Bielefeld.
Über den Rudolf Achenbach Preis
Initiiert wurde der Preis 1975 durch den Firmengründer der Achenbach Delikatessen Manufaktur Rudolf Achenbach, der dem Preis auch seinen Namen gab. Seither organisiert das Unternehmen den Nachwuchspreis in Zusammenarbeit mit dem Verband der Köche Deutschlands (VKD). Mehr als 40.000 junge Menschen wetteiferten in den vergangenen 45 Jahren um die begehrte Auszeichnung und die attraktiven Preise.


stats