Sander Holding | F.A.Z. | Branchensieger

1. Platz bei Catering und Lebensmittellieferung

Im Vergleich mit der direkten Konkurrenz hat Sander bei seinen Kunden am besten gepunktet, wie die F.A.Z. Branchenumfrage ergab.
Sander
Im Vergleich mit der direkten Konkurrenz hat Sander bei seinen Kunden am besten gepunktet, wie die F.A.Z. Branchenumfrage ergab.

In der Kategorie "Deutschlands begehrteste Catering und Lebensmittellieferung" hat sich Sander aus Wiebelsheim im Hunsrück gegen große Konkurrenz durchgesetzt. Dies ergab die jährliche Umfrage des F.A.Z.-Institut "Deutschlands begehrteste Produkte und Services 2021".

Die jährliche Umfrage aus dem Haus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ermittelt die besten Unternehmen ihrer jeweiligen Branchen nach den Aspekten Preis-Leistungs-Verhältnis, Kundenzufriedenheit, Qualität, Service, Weiterempfehlung und Begehrtheit. Mittels Social Listening analysiert wurden von Dezember 2019 bis November 2020 rund 32 Millionen Online-Nennungen zu etwa 13.500 Unternehmen und Produkten. Zusätzlich betrachtet werden verwendete Emojis und die Intensität der Informationsweitergabe im Netz, die sogenannte Viralität.

In seiner Kategorie hat dabei der Lebensmittelproduzent und Cateringdienstleister Sander mit eigener Frische-Manufaktur im Hunsrück die höchste Punktzahl erreicht und setzte sich gegen starke Player aus der Catering- und Lebensmittel-Branche durch.

Rangliste

Sander Holding GmbH & Co. KG 100,0
Sodexo Dienstleistungen 99,3
 Apetito 98,8
Aramark 95,8
L&D Holding 93,6
Hofmann Menü-Manufaktur 90,5
Eurest 74,6
 


Peter Sander, geschäftsführender Gesellschafter der Sander Gruppe, zum Ergebnis: "Das letzte Jahr hat unsere Branche besonders hart getroffen. Umso mehr freuen wir uns in dieser Zeit über diese großartige Auszeichnung, denn sie zeigt, dass unsere Kunden bei Sander nach wie vor in den besten Händen sind." Die Auszeichnung sei ein wichtiger Mutmacher für die Zukunft und könne das gesamte Sander-Team anspornen, weiterhin sein Bestes zu geben. "Ganz egal, welchen Herausforderungen wir uns stellen müssen. An dieser Stelle möchte ich allen Kunden, Partnern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Sander für die Unterstützung und Treue danken", ergänzte der Firmenchef.

Wissenschaftspartner der F.A.Z.-Studie ist das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung. Es wurde 2007 gegründet, um eine Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu schlagen. Im Zuge der Digitalisierung hat sich das IMWF als Labor für Big Data- und Künstliche Intelligenz-Projekte aufgestellt.
Über Sander
Die Sander Frische-Manufaktur beliefert bundesweit rund 5.000 Unternehmen aus der Hotellerie und Gastronomie, Gemeinschafts- und Gesundheitsgastronomie, daruner die Hotelmarken Mercure oder Ibis Hotel, aber auch Ikea und die Lufthansa. Das Familienunternehmen gliedert sich in die Kernbereiche hauseigene Frische-Manufaktur (Sander Gourmet, 550 Beschäftigte) und dezentrales Catering für über 200 Gastronomiebetriebe in Deutschland (Sander Catering, 650 Beschäftigte). Zudem hat das Unternehmen 2019 in Frankfurt am Main ein Restaurant eröffnet. Im September 2018 öffnete ein erstes Hotel in Koblenz seine Pforten. Der Jahresumsatz 2019 bei über 90 Mio. Euro, erwirtschaftet mit über 1.200 Mitarbeitern.
stats