Serie Suppentrends (Teil 2)

Gesunde Zutaten sind der Schlüssel

Weizennudeln mit Hühnerbrust, frischem Gemüse und Miso-Hühner-Brühe: Das Gericht "Morgensonne" gilt bei Mosch Mosch als Bestseller.
Mosch Mosch
Weizennudeln mit Hühnerbrust, frischem Gemüse und Miso-Hühner-Brühe: Das Gericht "Morgensonne" gilt bei Mosch Mosch als Bestseller.

Suppen galten einst als Arme-Leute-Essen, heute sind sie Trend-Food, soziale Distinktionsmittel, Standard auf Party-Buffets. Gastro-Profis berichten von ihren Favoriten. Hier: Mosch Mosch. Der Text erschien zuerst und in einer ausführlicheren Version in der Novemberausgabe der foodservice.

Von essenzieller Bedeutung sind Suppen im Sortiment von Mosch Mosch. Das Angebot des asiatischen Fast-Casual-Formats reicht von einer als Vorspeise gereichten Miso-Suppe bis hin zu sechs verschiedenen Ramen, die an den zwölf Mosch Mosch-Standorten jeweils als Hauptgerichte angeboten werden.

18.000 Portionen monatlich

Ramen, das sind Weizennudelsuppen mit frischem Gemüse, verschiedenen Brühen und vielfältigen Toppings, die das Unternehmen mit 400 Milliliter Brühe und 170 Gramm Nudeln reicht. Rund 18.000 Portionen verkauft Mosch Mosch monatlich: "Unsere Ramen machen etwa 20 Prozent unseres Food-Umsatzes aus", sagt Marketing-Leiterin Pamela Djaruman.

Als Bestseller des Formats gilt eine Komposition mit dem klangvollen Namen "Morgensonne", welche aus Weizennudeln mit Hühnerbrust, frischem Gemüse und Miso-Hühnerbrühe besteht. Auch "Seelenruhe", eine aus Weizennudeln mit Rinderfilet und Gemüse in Rinderbrühe zusammengestellte Ramen, kommt bei den Mosch Mosch-Kunden gut an.

Seelenruhe für 14 Euro

"Für unsere Ramen verwenden wir stets Weizenmehlnudeln, in jeweils gleicher Grammatur von 170 Gramm", heißt es. "Hinzu kommen die verschiedenen Brühen sowie die unterschiedlich teuren Suppeneinlagen, und danach richtet sich der Preis." Die Ramen "Morgensonne" kostet 8,50 Euro, die Konzeption "Meeresrauschen" (mit Garnelen und Gemüse in Fischbrühe) 11 Euro, "Seelenruhe" können Kunden für 14 Euro kaufen.

Seit rund 16 Jahren bietet das Format Suppen und Ramen an, entsprechend umfangreich sind die Erfahrungswerte: Als Kernkompetenz einer guten Suppe gibt Mosch Mosch die Qualität der Brühe sowie auf den Punkt gekochte Nudeln an.

MoschMosch: Henninger Brauhaus




"Danach folgt das knackfrische Gemüse, bei dem man auch merkt, dass es frisch ist und nicht totgekocht wurde. Bei der Zubereitung unserer Ramen achten wir ebenfalls auf eine hübsche Anrichtung der frischen Zutaten", berichtet Pamela Djaruman.
„Unsere Ramen machen etwa 20 Prozent unseres Food-Umsatzes aus.“
Pamela Djaruman, Marketing-Leiterin Mosch Mosch

Die Trends im Suppenmarkt sind durchaus diffizil, doch ist Mosch Mosch überzeugt, dass gesunde Speisen mit hochwertigen Zutaten und vielen abwechslungsreichen Beilagen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis der Schlüssel zum Erfolg sind.

Für Kombi- und Digital-Abonnenten: Den ausführlichen Bericht zu aktuellen Suppentrends lesen Sie in der Novemberausgabe der foodservice (E-Paper). Kein Abo? Hier geht es zum Abonnement.

stats