Soulkitchen

Satt und selig mit Spiritual Food von Sodexo

In 200 Betriebsrestaurants veranstaltet Sodexo eine Spiritual-Food-Aktion.
Sodexo
In 200 Betriebsrestaurants veranstaltet Sodexo eine Spiritual-Food-Aktion.

Das eigene Wohlbefinden ebenso achten wie die Lebensmittel: Das ist die Grundidee hinter der Sodexo September-Aktion "Spiritual Food". In über 200 Betriebsrestaurants in Deutschland, Österreich und der Schweiz steht dann das Thema Achtsamkeit im Mittelpunkt.

Eine leichte, bekömmliche Küche mit möglichst naturbelassenen Zutaten ist der Fokus des Events zum Sommerende. Verzichtet wird dabei auf stark verarbeitete Lebensmittel. Vegetarische und vegane Gerichte bereichern die Speisekarte.

Spiritual Food – die Gerichte
Garten – Geschmorte Salatherzen mit Gurkenfond und Räuchertofu
Grün – Kräuterpüree mit grünem Ofengemüse und Buchweizenvinaigrette
Luft – Grießauflauf mit Erbsen und gebackener Möhre
Meer – Soja-Gemüse-Brühe mit Nori, Passepierre, Shiitake, Pak Choi, Sobanudeln und Erdnüssen
Feuer – Gelbe-Linsen-Ingwer-Süppchen mit Granatapfel
Energie – Süßkartoffelcreme mit Limette und Chiasamen

Entspannen in der Pause

Ausgewählte Zutaten mit klarer Herkunft, bewusste handwerkliche Zubereitung und zeremonielles Anrichten: Der Geist von Spiritual Food soll die Sodexo-Gäste während der Aktion durch den Tag begleiten. Tipps zur bewussten Entspannung vermittelt der Spiritual-Food-Flyer. Für mehr Achtsamkeit im Alltag sollen die Sinnsprüche auf den Sodexo-Postkarten sorgen.




stats