SSP / Tank & Rast

Zusammenarbeit ausgeweitet

Neuzugang im Tank & Rast-Portfolio: Das Konzept Tabilo.
SSP-The Food Travel Experts
Neuzugang im Tank & Rast-Portfolio: Das Konzept Tabilo.

In den vergangenen Monaten übernahmen die Verkehrsgastronomen von SSP weitere 22 Standorte des Servicedienstleisters Tank & Rast. Zudem präsentierte Tank & Rast sein neues Gastro-Konzept Tabilo.

Insgesamt betreibt SSP damit nun 56 Standorte aus dem Netz von Tank & Rast, denn die bestehenden Verträge für die übrigen 34 Autobahnraststätten wurden ebenfalls verlängert. Die Verkehrsgastronomen können so ihr bundesweites Raststättennetz deutlich ausbauen. Hinzugekommen sind unter anderem Standorte in Nordrhein-Westfalen entlang der A1, entlang der A7 in den Gebieten Großenmoor und Rhön sowie in Süddeutschland die Raststätten in Illertal, Frankenhöhe und Donautal.

Zusätzlich präsentierte die Tank & Rast sein neues Gastro-Konzept Tabilo. Es bietet Gerichte nach "made by order"-Verfahren, die in nur wenigen Minuten individuell und frisch zubereitet werden, darunter frisch panierte Schnitzel, Burger, Salate, Suppen, Frühstück und Kuchen sowie Pizza. Damit wollen die Unternehmen all die Gäste erreichen, die auch unterwegs Wert auf ein frisch zubereitetes Speisenangbot legen.

Aktuell gibt es das neue Konzept an 27 Standorten in Deutschland. Es ergänzt das Portfolio von Tank & Rast, die zusätzlich die bekannten Marken Serways, EssBar und Brotzeit betreiben. Darüber hinaus betreibt SSP an den Standorten der Tank & Rast weitere renommierte Franchisemarken.

"Hohe Servicequalität"

"Wir freuen uns über die Fortführung und weitere Vertiefung unserer Partnerschaft. Unsere Kooperation steht für Markenvielfalt und unterstreicht unseren Anspruch, hohe Servicequalität und ein abwechslungsreiches Gastronomieangebot an unseren Raststätten zu bieten", sagt Dr. Karl-H. Rolfes, CEO von Tank & Rast anlässlich der Vertragsverkündung.
Und Dr. Oliver Dörschuck, CEO von SSP, Geschäftsbereich Dach & Frabel  ergänzt: "Unsere Zusammenarbeit mit Tank & Rast läuft seit rund 13 Jahren hervorragend. Daher ist diese vergrößerte Partnerschaft für mich ein folgerichtiger Schritt. Neben unseren Standbeinen in der Bahnhofs- und der Flughafengastronomie ist die Betreibung von Autobahnraststätten ein wichtiges Segment für uns, in dem wir unsere Expertise unter Beweis stellen."

Über SSP
SSP Germany ist ein Tochterunternehmen der internationalen SSP-Gruppe. SSP betreibt Coffee Shops, Food Courts, Lounges, Bäckereien, Convenience Stores und Fine-Dining-Restaurants. Das Unternehmen ist vor allem an zentralen Verkehrsknotenpunkten vertreten. Die SSP-Gruppe ist in 33 Ländern präsent und bedient in rund 2.600 Filialen durchschnittlich eineinhalb Millionen Gäste täglich.
Das Portfolio von SSP umfasst 500 Marken und Konzepte. Dazu gehören internationale Größen wie Burger King, Starbucks und YO!Sushi. Zu den Eigenmarken gehören unter anderem Upper Crust, Le Grand Comptoir und Caffè Ritazza. Der Foodservice-Umsatz der SSP Germany betrug laut foodservice-Top-100-Ranking im Jahr 2018 geschätzte 240 Mio. € bei 325 Units (Stand 31.12.2018).


stats