SSP Group

Haferkater am Frankfurter Hauptbahnhof


Gut gestärkt in den Tag starten: Mit Porridge von Haferkater klappt das jetzt in Frankfurt.
SSP Group
Gut gestärkt in den Tag starten: Mit Porridge von Haferkater klappt das jetzt in Frankfurt.

Der neueste Zuwachs im Gastro-Portfolio der Verkehrsgastronomen von SSP feiert Premiere. Das Berliner Start-up Haferkater eröffnet am Frankfurter Hauptbahnhof einen Standort. Ihr Signature Produkt ist Porridge.

Reisende finden den Neuzugang im Pavillon vor Gleis 5. Auf der Speisekarte des Konzepts steht der Frühstücksklassiker Porridge, der nach original schottischer Rezeptur mit Wasser und Salz zubereitet wird. Garniert wird das Produkt mit verschiedenen Toppings, von Granola über hausgemachten Kompott bis zu Nüssen und frischem Obst. Kaffeegetränke sowie Bowls, Salate und Wraps vervollständigen das Menü.

Haferkater: Jetzt auch am Frankfurter Hauptbahnhof




Geöffnet hat der Haferkater am Frankfurter Hauptbahnhof wochentags von 6 bis 22 Uhr und am Wochenende von 7 bis 22 Uhr. Mit der Neueröffnung betreibt SSP vor Ort nun insgesamt sieben Stores. Zudem planen die Verkehrsgastronomen mit ihrem neuesten Portfolio-Zuwachs Haferkater bereits die weitere Expansion an anderen Bahnhöfen.
Über SSP / SSP Germany
SSP Germany ist ein Tochterunternehmen der internationalen SSP-Gruppe. SSP betreibt Coffee Shops, Food Courts, Lounges, Bäckereien, Convenience Stores und Fine-Dining-Restaurants. Das Unternehmen ist vor allem an zentralen Verkehrsknotenpunkten vertreten. Die SSP-Gruppe ist in 33 Ländern präsent und bedient in rund 2.600 Filialen durchschnittlich eineinhalb Millionen Gäste täglich.
Das Portfolio von SSP umfasst 500 Marken und Konzepte. Dazu gehören internationale Größen wie Burger King, Starbucks und YO!Sushi. Zu den Eigenmarken gehören unter anderem Upper Crust, Le Grand Comptoir und Caffè Ritazza. Der Foodservice-Umsatz der SSP Germany betrug laut foodservice-Top-100-Ranking im Jahr 2018 geschätzte 240 Mio. € bei 325 Units (Stand 31.12.2018).


stats