Hilfe für Azubis und Bedürftige

Gastro-Promis engagieren sich

Die Meisterklasse von Harald Wohlfahrt unterstützt Azubis mit Online-Videos.
Aramark
Die Meisterklasse von Harald Wohlfahrt unterstützt Azubis mit Online-Videos.

Ideen gegen die Krise. Ob Online-Azubi-Klassen mit Harald Wohlfahrt oder Kochen für Senioren, Helden oder Obdachlose. Dass geschlossene Restaurants nicht alles zum Stillstand bringen müssen, beweisen schnell umgesetzte Aktionen bekannter Star-Köche.

"Die Kunst des Kochens" online lehren. Mit diesem Anspruch engagiert sich Harald Wohlfahrt mit seiner Meisterklasse für Koch-Azubis in Corona-Zwangspause. Denn durch die Pandemie sind die Ausbildungen tausender angehender Köche ins Stocken geraten, Zwischenprüfungen ausgefallen, Abschlussprüfungen verschoben.

Schritt für Schritt zum Profi

25 Video-Episoden, insgesamt neun Stunden Praxis-Know-how, sind online per Handy, PC oder Tablet abrufbar.
„Wir möchten mit dieser Aktion erreichen, dass das Gastgewerbe die schwierigen Zeiten nutzen kann, um auch etwas Positives aus dieser Ausnahmesituation mitzunehmen.“
Andreas Leonhard, Meisterklasse by Quadrat Kreuzberg
Gastronomen, Caterern und Hotels seien von einem auf den anderen Tag nicht nur die Umsätze weggebrochen, betont Harald Wohlfahrt: "Nun müssen sie nicht nur schauen, wie sie über die Runden kommen, sondern können auch ihren Auszubildenden keine Tätigkeit im Betrieb bieten. Hier wollen wir helfen und den Azubis mittels E-Learning auch zu Hause ihre Ausbildung ermöglichen."
Zu den Schritt-für-Schritt-Videos mit Basiswissen und 14 Gerichten von Vorspeisen über Hauptgerichte bis zu Desserts gehört zudem ein Live-Online-Event. Hier können die angehenden Köche Wohlfahrt direkt Fragen stellen. Für jeden Online-Kurs, den ein Ausbildungsbetrieb regulär auf meisterklasse.de erwirbt, erhält er 5 kostenlose Zugänge für seine Auszubildenden. Am Ende erhalten die Lehrlinge ihr persönliches Teilnahme-Zertifikat.
Interessierte können sich per E-Mail anmelden oder informieren.

Mit der AWO für Senioren

Dank ihrer Erfahrungen mit Corona und ihrem Restaurant in Shanghai setzte Cornelia Poletto in Hamburg sehr schnell ihren eigenen Lieferdienst um. Anfang April verteilte die Starköchin und Restaurant-Chefin nun mit ihrem Team 100 kostenlose Essen an Senioren in zwei Service-Wohnanlagen der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Hamburg. Geliefert wurde bis an die Wohnungstür. Mit ihrem Einsatz folgte Poletto einem Aufruf der Awo-Aktion "Miteinander", die eine Hotline für Bedürftige eingerichtet hat.

Cornelia Poletto im Spiegelpalast in ihrem Palazzo vor den Deichtorhallen in Hamburg.
imago images / Future Image
Cornelia Poletto im Spiegelpalast in ihrem Palazzo vor den Deichtorhallen in Hamburg.
Nun will die Fernsehköchin während der Coronazeit einmal wöchentlich für Senioren kochen. Die Awo hofft, dass künftig noch mehr Menschen die Hotline nutzen. Ganz ähnlich engagiert sich auch Alfons Schuhbeck unter dem Motto #teatrohilft. Gemeinsam mit engagierten Mitarbeitern seiner Dinner-Show "teatro" erldigt er Einkäufe für ältere Menschen mit Erkrankungen im Raum München. 

Kulinarische Motivations-Schübe

Der Initiative #kochenfürhelden von Ilona Scholl und Max Strohe hat sich Tim Mälzer angeschlossen. Seit März beteiligt sich seine Bullerei an der Aktion zugunsten von Menschen in Funktionsberufen wie Ärtze, Pfleger, Supermarktkassierinnen, Feuerwehrleute. Unentgeltlich gekocht wird aus Zutaten, die Großhändler spenden. Bestellen, Abholen und Liefern werden so organisiert, dass alle Hygiene- und Abstandsregeln streng eingehalten werden: "Kommt nicht einfach vorbei. Alle Restaurants sind geschlossen und wir wollen Menschenansammlungen um jeden Preis vermeiden. Wir richten uns gezielt an die Institutionen, für die Homeoffice keine Alternative ist", heißt es im Facebook-Aufruf, das Angebot anzunehmen.

Rund 100 Liter Bauerneintopf hat die Fernsehköchin Felicitas Then Ende März in Berlin an der Neuköllner Teupitzer Straße zubereitet und verteilt. Eingeladen waren hier am Sitz der gemeinnützigen Gesellschaften Kubus und GeBeWo vor allem Langzeitarbeitslose und Obdachlose. Felicitas Then reiste dort mit ihrem Foodtruck und Zeit für Engagement an. Unterstützt wurde die Aktion vom Bezirksamt Neukölln mit Corona-Sondermitteln für Ehrenamtliche und soll der Auftakt für weitere ehrenamtliche Events vor Ort sein.

Mit Lafer im Homeoffice kochen

Johann Lafer bei Markus Lanz.
imago images / teutopress
Johann Lafer bei Markus Lanz.
Für jeden zugänglich, unterhaltsam und/oder hilfreich ist Johann Lafers Kochshow. Das ZDF hat "Lafer kocht!" seit Freitag, 3. April ins Vormittagsprogramm aufgenommen und zunächst fünf Folgen werktags um 10.30 Uhr eingeplant. Der TV-Koch möchte vermitteln, wie Grundnahrungsmittel raffiniert und lecker verarbeitet werden. Da nun viele Menschen zuhause seien, die bisher kaum selbst gekocht haben, bietet er seine Hilfe am "Krisen-Herd" an.


Sie möchten Aktuelles zum Thema "Coronavirus und die Gastro-Branche" lesen? Mehr fachlichen Input finden Sie in unserem "Coronavirus und die Gastro-Branche"-Dossier.
stats