+ Stimmen zu 2G I Hamburg

Tim Mälzers Bullerei bleibt bei 3G

Neues Facelift nach elf Jahren: die Bullerei in Hamburg.
Frank Meyer
Neues Facelift nach elf Jahren: die Bullerei in Hamburg.

In Hamburg können Unternehmen mit Publikumsverkehr, darunter Restaurants und Hotels, seit dem vergangenen Samstag freiwillig die 2G-Option nutzen: Sie lassen nur noch Geimpfte und Genesene ein, dafür werden Auflagen wie Abstandsregeln gelockert. Wir haben uns in der Branche umgehört. Patrick Rüther und Tim Mälzer aus der Bullerei haben in den Sozialen Medien Ihrem Ärger Luft gemacht. Wir zitieren.

In Hamburg können Unternehmen mit Publikumsverkehr, darunter Restaurants und Hotels, seit dem vergangenen Samstag freiwillig die 2G-Option

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats