Stimmen zum Koalitionsvertrag

Ambitionierter Wunschzettel mit offenen Fragen

Nach langen Verhandlungen stellte die zukünftige Bundesregierung ihren Koalitionsvertrag vor.
IMAGO / agrarmotive
Nach langen Verhandlungen stellte die zukünftige Bundesregierung ihren Koalitionsvertrag vor.

Als Papier mit Stärken und Schwächen nehmen Verbände und Gewerkschaften den Koalitionsvertrag der neuen Ampelregierung aus SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP wahr. Er scheint das Ergebnis intensiver Verhandlungen zu sein, die den Koalitionären größte Kompromissbereitschaft abverlangt hat.

Aus Sicht des Dehoga Bundesverbandes enthält der Vertrag positive und weniger positive Absichtserklärungen

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats