Studentenwerk Schleswig-Holstein

Vegan-freundliche Mensen 2019

Die Kieler Mensa II und die Mensa Kesselhaus des Studentenwerks Schleswig-Holstein überzeugten die Tierrechtler von Peta auch 2019 mit ihrem veganen Angebot.
Timo Wilke/Studentenwerk SH
Die Kieler Mensa II und die Mensa Kesselhaus des Studentenwerks Schleswig-Holstein überzeugten die Tierrechtler von Peta auch 2019 mit ihrem veganen Angebot.

Attraktive vegane Kreationen in den Kieler Mensen überzeugen die Tester von Peta. Die Tierrechtsorganisation  hat auch für 2019 die vegan-freundlichsten Mensen ausgezeichnet.

Die Kieler Mensa II und die Mensa Kesselhaus des Studentenwerks Schleswig-Holstein erhielten wie im Vorjahr 3 Peta-Sterne. Sie bewarben sich zusammen mit 35 anderen Studierendenwerken in Deutschland für die Auszeichnung. 

Vegane Bestseller punkten

"Bratnudeln mit Zuckerschoten, Cashewkernen, Basilikum und Sojasoße", „Grünes Kokos-Gemüse-Curry mit Zartweizen" und "Lahmacun, Türkische Pizza mit Salaten, Kräutern und Tomatenminzsugo" – unter anderem wegen dieser aktuellen veganen Bestseller zählen die Mensa II auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität und die Mensa Kesselhaus auf dem Campus der Muthesius Kunsthochschule laut der aktuellen Bewertung durch Peta zu den Top-Adressen unter den vegan-freundlichsten Mensen Deutschlands.

"Wir erfüllen mit beiden Häusern alle Kriterien", freut sich Mensaleiter Jan-Erik Schupp. "Täglich bieten wir ein veganes Gericht und Dessert sowie Pflanzenmilch zum Kaffee." Darüber hinaus schult Schupp sein Personal regelmäßig. So stellt er sicher, dass die veganen Speisen fachkompetent zubereitet und die Gäste bei der veganen Speisenauswahl umfassend beraten werden. Beschäftigte der Mensen und Cafeterien nahmen zuletzt im Herbst an veganen Workshoptagen teil, um neue Rezeptideen auszuprobieren.

Vegan-freundlichste Mensen im Peta-Test
Bereits im sechsten Jahr in Folge hat die Tierrechtsorganisastion Peta die Mensen der deutschen Studierenden- und Studentenwerke zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema vegane Ernährung befragt. Basierend auf den Antworten wurden Auszeichnungen im Sinne gastronomischer Sterne verliehen und die vegan-freundlichsten Mensen 2019 gekürt. Im Ranking 2019 wurden erstmals Gewinner mit einer 5-Sterne-Bewertung ausgezeichnet: Die "Veggie 2.0" des Studierendenwerks Berlin und die Mensa "St. Paul" des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg führen beide ein rein veganes Angebot.
4-Sterne-Auszeichnungen waren 2019 nicht dabei, so Peta, doch die meisten Mensen schnitten mit 3 Sternen und somit einer guten Bewertung ab. Insgesamt nahmen 36 Studierendenwerke an der Befragung teil. Die Beurteilungskriterien fokussieren hauptsächlich das tägliche Angebot an veganen Gerichten, die spezielle Schulung des Personals, das Angebot an Pflanzenmilch für den Kaffee, Aktionen zum Thema Veganismus sowie das Gesamtkonzept einer Mensa und deren Entwicklung im Laufe der Jahre."So gut wie alle teilnehmenden Mensen bestechen durch tägliche vegane Angebote, Pflanzendrinks und geschultes Personal. Veganismus ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen", lautet das Peta-Fazit für das Jahr 2019.

Weltvegantag gewürdigt

Den Pulled Jackfruit Burger und das Chiasamen-Kokos-Dessert testeten die Schleswig-Holsteiner Hochschulgastronomen im vergangenen Herbst als Aktion rund um den Weltvegantag – und überzeugten die Gäste. Allein am Weltvegantag wurden über 1.700 Pulled Jackfruit Burger in den Mensen verkauft. Ein Anteil von über 50 Prozent. Nun stehen sie regelmäßig auf der Mensa-Speisekarte. 

Das Interesse an veganen Angeboten ist in den Mensen des Studentenwerks Schleswig-Holstein 2019 erneut deutlich gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Während 2018 durchschnittlich 18 Prozent der Gäste ein veganes Gericht wählten, sind es inzwischen 21 Prozent. Doch nicht nur in den beiden Kieler Mensen liegt der Anteil an veganen Gerichten mit 22 Prozent hoch. Sie werden noch getoppt von Flensburg (23 %) und Lübeck (26 %).

Auch deshalb soll das vegane Angebot landesweit ausgebaut werden. Seit Anfang des Jahres steht in allen Mensen des Studentenwerks täglich ein veganes Gericht auf dem Speiseplan.


Über das Studentenwerk Schleswig-Holstein
Das Studentenwerk Schleswig-Holstein betreibt zehn Mensen, elf Cafeterien und sieben Café-Lounges an sechs Hochschulstandorten. Der Jahresumsatz 2018 lag laut aktuellem Ranking bei 8,4 Mio. Euro (+ 3,7 %) mit knapp 59.000 Studierenden (+ 1,4 % gg. Vj.). Mitte Juni 2019 hat das Studentenwerk in seinen Hochschulgastronomie-Betrieben in Kiel, Lübeck, Flensburg und Heide Fleisch aus artgerechter Tierhaltung eingeführt. Im Kampf gegen den Fachkräftemangel nimmt das Studentenwerk am Projekt "MoBiLe" teil. Dieses wird gefördert im BMAS-Programm "Fachkräfte sichern: Weiter bilden und Gleichstellung fördern" mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF).



stats