Takeaway.com

Lieferando-Mutter sammelt 680 Mio. Euro Kapital ein


Takeaway.com besorgt sich Kapital
Takeaway.com
Takeaway.com besorgt sich Kapital

Der Lieferando-Mutterkonzern Takeaway.com beschafft sich rund 680 Mio. Euro neues Kapital. Dazu gibt das Unternehmen sowohl neue Aktien als auch Wechselanleihen aus. Der Großteil der Einnahmen soll zur Finanzierung des im Dezember 2018 bekannt gegebenen Kaufs der deutschen Delivery-Hero-Sparte mit den Marken Lieferheld, Pizza.de und Foodora verwendet werden. Das teilt das Unternehmen mit.

Im Rahmen einer Kapitalerhöhung gab Takeaway.com 8,35 Mio. neue Aktien aus. Der Ausgabepreis betrug 51,50 Euro, die Einnahmen für Takeaway.com liegen somit bei rund 430 Mio. Euro. Das Aktienpaket entspricht etwa 19 % der gesamt ausgegebenen Aktien.

Finanzierung für Kauf von Lieferheld und Foodora

Im Wert von weiteren 250 Millionen Euro gibt Takeaway.com Wechselanleihen aus. Diese haben eine Laufzeit bis 2024 und sind mit 2,25 Prozent verzinst. Die Anleihen können auch in Aktien getauscht werden. Takeaway.com behält sich für 2022 zudem ein Rückkaufrecht vor, wenn der Preis der Aktie zu diesem Zeitpunkt den der Anleihen um einen bestimmten Wert übersteigt. 

Über Takeaway.com
  • Heimatmarkt Niederlande
  • Länder mit Marktführerschaft (eigene Angaben) Niederlanden, Deutschland, Belgien, Österreich und Polen
  • Weitere Ländermärkte  Schweiz, Portugal, Luxemburg, Rumänien, Bulgarien, Vietnam (Joint Venture)

Die Einnahmen aus der Kapitalerhöhung und der Anleihenausgabe dienen in erster Linie zur Finanzierung des Kaufs der Deutschlandsparte von Delivery Hero. Diese Transaktion wurde im Dezember 2018 bekannt gegeben und soll im ersten Halbjahr abgeschlossen werden.

stats