Tank & Rast Statistik

Die Top 5 der Raststättensnacks

Herzhafte Snacks sind beliebt.
Unsplash
Herzhafte Snacks sind beliebt.

Herzhafte Snacks und belegte Backwaren stehen ganz oben auf der Liste der Snacks, die sich Reisende an der Raststätte gönnen. Das zeigt ein Ranking der Tank & Rast Gruppe, die ihre Verkaufszahlen des Jahres 2018 auswertete. Dabei besonders beliebt: belegte Brötchen und Ciabattas.

Ob mit Käse, Gurke und Ei oder Schinken, Tomate und Salat: Belegte Brötchen, etwa mit Vollkorn oder Sesam, sowie Baguettes und Ciabattas sind für Reisende auf den deutschen Autobahnen der Snack der Wahl. Dabei wird das belegte Brötchen rund um die Uhr nachgefragt.

Das Ranking der Raststättensnacks.
Tank & Rast
Das Ranking der Raststättensnacks.

Sehr beliebt sind zudem Schokoladen- und Müsliriegel als kleine Süßigkeit zum Naschen. Sie folgen auf Platz zwei unter den beliebtesten Snacks. Gerade Müsliriegel sind aus Sicht der Autofahrer ein Energieschub auf langen Reisen, meldet Tank & Rast.

Den dritten Platz des Rankings belegen Süßgebäck und Süßspeisen. Hierzu zählen beispielsweise Kekse in allen Varianten – von Vollkorn bis Schokolade – oder Eis am Stiel. Letzteres findet unter Reisenden besonders an warmen Tagen Anklang und steht erfahrungsgemäß bei Familien hoch im Kurs. Auf Rang vier folgen Frucht-, Schaumgummi und Lakritz.

Die ersten fünf Ränge der beliebtesten Snacks zum Mitnehmen komplettieren salzige Snacks und Nüsse. Hierunter fallen klassische Snacks wie Studentenfutter und Nussmischungen ebenso wie Kartoffelchips und Tacos.
Über Tank & Rast
Autobahn Tank & Rast ist der führende Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff an den Autobahnen in Deutschland. Sie betreibt mit ihren Franchisepartnern im deutschen Autobahnnetz rund 360 Tankstellen und rund 400 Raststätten (einschließlich ca. 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe der Tank & Rast. Serways ist die Dienstleistungsmarke von Tank & Rast. Die Gastronomie-Umsätze der Gruppe lagen 2018 bei geschätzt 642 Mio. Euro. (Quelle: foodservice Top100-Ranking)




stats