Top 5 aus Top 100 (VI)

Neuer Spitzenreiter beim Event-Catering


Der Frankfurter Caterer Aramark übernimmt seit Jahren das Catering zum DFB-Pokalfinale in Berlin.
Aramark
Der Frankfurter Caterer Aramark übernimmt seit Jahren das Catering zum DFB-Pokalfinale in Berlin.

Das Geschäft der Event-, Sport- und Messe-Caterer ist diskontinuierlich. Das Segment führt Aramark an, weil Vorjahresspitzenreiter Do & Co jetzt als Verkehrsgastronom geführt wird. In unserer Artikel-Serie "Top 5 aus Top 100" stellen wir aus dem aktuellen foodservice Top-100-Ranking jeweils die besten Player pro Kategorie vor.

Für Abonnenten: Hier geht es zu den kompletten Top 100 (E-Paper)

Die sieben Event-Caterer sind in der aktuellen foodservice Top 100 Rangliste allesamt im Plus. Der Top-Wert von 11,6 Prozent Umsatzwachstum von 2016 auf 2017 wird dieses Jahr nicht erreicht. Das Plus kliegt bei 5,9 Prozent. Generell gilt: Wer tolle Event-Aufträge generieren will, braucht außergewöhnliche Locations – am besten exklusiv.

Angeführt werden die Event-Caterer von Aramark, im Kern eigentlich Gemeinschaftsgastronom. Das Unternehmen catert pro Jahr rund 200 Fußballspiele in der ersten und zweiten Liga. Außerdem übernahm Aramark 2018 das Tournee-Catering für "Die Toten Hosen". Im Segment dahinter: Feinkost Käfer aus München. Auf Platz 3 die Marke Food Affairs der Compass Group.

Top 5 aus Top 100: Event-Catering

Quelle: foodservice Top 100. Umsatz in Mio. €
R.UnternehmenUmsatz '18zu '17zu '17 in %
1Aramark120,0*8,07,1
2Käfer110,04,03,8
3Food Affairs (Compass)72,02,02,9
4Accente46,03,07,0
5Kofler36,01,02,9



stats