Trends bei alkoholfreien Getränken

Die neue Natürlichkeit ist gefragt

Hausgemachte Limonade.
Pixabay
Hausgemachte Limonade.

Deutsche Konsumenten trinken bewusst(er). Sie favorisieren alkoholfreie Getränke (AfG) mit Gesundheits-Mehrwert – nachhaltig, handwerklich und möglichst aus der Region. Andreas Vogel, Sprecher der Geschäftsführung, Geva, und Tim Amelunxen, Geschäftsleiter AHM, Coca-Cola, zum Bewusstseinswandel bei AfG.

Dieser Text ist ein Exzerpt. Den ganzen Artikel lesen Sie in der Dezember-Ausgabe der foodservice.

Die Herausforderungen für die AfG-Hersteller sind so vielfältig wie wohl selten zuvor. "Vor allem langfristige (Konsum-)Trends, die grundlegende Veränderungen bewirken, stehen im Fokus. Wichtige Stichworte in diesem Zusammenhang sind etwa Gesundheits- und Umweltbewusstsein, Transparenz, lokale Herkunft, handwerkliche Herstellung und Nachhaltigkeit", beobachtet Andreas Vogel, Sprecher der Geschäftsführung der Geva (The Beverage Solution Company), die 1971 als Fachhandelskooperation gegründet wurde und sich zunehmend als Solution Provider der Getränkebranche definiert.

Regionalität bei Getränken im Fokus

Vor allem den lokalen Bezug von Rohstoffen und Zutaten wie auch die regionale Herkunft von Wässern haben immer mehr Konsumenten verstärkt im Blick. "Zwar hat Regionalität schon immer eine Rolle gespielt, doch als Gegenbewegung zur fortschreitenden Globalisierung sowie als Beleg für ökologisch-korrektes Verhalten steht sie aktuell massiv im Fokus der Verbraucher", sagt Vogel.



Weniger der Geschmack der Konsumenten als vielmehr ihr Bewusstsein beeinflusst gegenwärtig die Präferenzen im Markt alkoholfreier Beverages. Die Maßgabe heißt: Getränke sollen zunehmend die Gesundheit fördern oder zumindest nicht schädlich sein.

Im ganzen Artikel lesen Abonnenten mehr über weitere Kundenforderungen, die Bedeutung von sozialer Verantwortung und Transparenz bei AfG. Außerdem ein Interview mit Tim Amelunxen, Geschäftsleiter AHM bei Coca-Cola European Partners Deutschland. Noch kein Abo? Hier geht es zum Probe-Abo.

stats