+ Ukraine-Krieg | Teure Rohstoffe

Kein Ende der Preisspirale in Sicht

Die Preisrallye setzt sich fort.
Adobe Stock
Die Preisrallye setzt sich fort.

Der Ukraine-Krieg schlägt sich auch in der deutschen Wirtschaft nieder. Laut einer repräsentativen Umfrage der DZ Bank wollen vier von fünf Unternehmen in Deutschland ihre Preise erhöhen. Auch der Lebensmittelriese Nestlé kündigt an, die anziehenden Kosten für Rohstoffe und Logistik an seine Kunden weiterzugeben.

 

Diesen FS+ Artikel gratis lesen! Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet die kostenlosen foodservice Newsletter.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats