Umfrage

Hessisches Gastgewerbe: Umsatzverlust von 40 Prozent

In Hessen erleidet das Gastgewerbe unter bereits vor der MPK geltenden Coronaregeln herbe Umsatzverluste.
IMAGO / Panthermedia
In Hessen erleidet das Gastgewerbe unter bereits vor der MPK geltenden Coronaregeln herbe Umsatzverluste.

Im Durchschnitt verzeichneten Hotels, Restaurants, Cafés, Kneipen, Clubs und Bars allein im November einen Umsatzverlust von 40 Prozent im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019.

Das geht aus einer Mitteilung des Dehoga Hessen am Donnerstag hervor. Mehr als 1.200 Betriebe beteiligt

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Extra, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats